07.09.2017 - 09:02 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

Polizeikontrolle: Ungesicherter Gaskocher im Führerhaus Achtung, Explosionsgefahr

Eigentlich hätte es der Lastwagenfahrer besser wissen müssen: Einen Gaskocher transportiert man nicht ungesichert im Führerhaus - schon gar nicht, wenn man Gefahrengut geladen hat.

Ein ungesicherter Gaskocher im Führerhaus, daneben der Aschenbecher: Der Sattelzugfahrer war gefährlich unterwegs. Bild: Verkehrspolizeiinspektion Amberg
von Marion Espach Kontakt Profil

Doch genau einen solchen Fall zogen die Beamten der Verkehrspolizei Amberg am Mittwoch aus dem Verkehr. Der Fahrer war in Richtung Waidhaus unterwegs, als ihn die Polizisten aufhielten. Bei der Kontrolle auf dem Parkplatz Stocker Holz bei Schmidgaden entdeckten sie schließlich den ungesicherten Gaskocher.  Sie stellten außerdem fest, dass er eine ARD-Bescheinigung besitzt, die ihn dazu berechtigt, Gefahrengut zu transportieren. Immerhin hatte er sich keine Zigarette angezündet. Das wäre eine Kombination mit Explosionsgefahr gewesen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.