03.09.2017 - 20:00 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

"Sakrisch" gut

Mit drei Schlägen zapfte die Rhaner-Bierkönigin Angelina Hofmann das erste Fass Festbier an. Damit war die Trischinger Kirchweih offiziell eröffnet.

Die Kirwapaare zeigen den Kirwamoidln von morgen, auf was es beim Feiern ankommt. Bilder: ral
von Richard AltmannProfil

-Trisching . Bereits am Nachmittag stellten die Kirwaburschen den Kirwabaum auf. Trotz des unbeständigen Wetters ging das recht flott. Bereits hier zeigten die Trischinger ihren Zusammenhalt, fanden sich doch viele Helfer ein. Nach getaner Arbeit ging es nach Hause, um sich "in Schale" für den Bieranstich am Abend zu werfen. Die Kirwapaare zogen gemeinsam mit den Ehrengästen, darunter Bürgermeister Josef Deichl und einige Gemeinderäte, sowie die Rhaner Bierkönigin Angelina Hofmann ins Zelt ein. Angeführt wurden sie von der Musikgruppe "SaKrisch". Auf der Bühne zeigten die Kirwaleut, was sie tänzerisch so drauf haben.

Dann zapfte die Bierkönigin mit drei Schlägen das erste Fass an. Gemeinsam mit den Ehrengästen und den Kirwapaaren stieß sie auf eine schöne Kirchweih an. Langsam füllte sich das Zelt. Eine besondere Überraschung hatte sich "SaKrisch" einfallen lassen. Bevor sie auf die Bühne gingen, wandten sie sich zunächst einmal allen zu, die arbeiten mussten, und spielten dort auf. Angefangen von der Bar über den Bratwürstlstand bis hin zu den Verkäuferinnen von Käse und Limo.

An diesem Abend war es am Obst- und Gartenbauverein, für die Kirchweihgäste zu sorgen. Auf die Bühne zurück gekehrt, gab "SaKrisch" so richtig Gas. Viele junge Besucher waren gekommen, darunter zahlreiche Kirwapaare der umliegenden Orte. Mehrere hundert Besucher feierten bis nach Mitternacht. Aus Freudenberg war eine ganze Busgesellschaft angereist, um dabei zu sein, wenn "SaKrisch" ihren ersten Auftritt bei der Trischinger Kirchweih hat.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp