Jahrzehnte für den Gartenbauverein aktiv
Bei vielen Arbeitseinsätzen dabei

Mit kleinen Präsenten bedankte sich Bernhard Tischler (Mitte), stellvertretender Vorsitzender der Schmidmühlener Gartler, bei Heinz Weinert (links) und Michael Koller. Die beiden Männer engagierten sich jahrzehntelang für den Verein, insbesondere auch im Vorstand. Bild: pop
Freizeit
Schmidmühlen
20.04.2017
36
0
Ein Verein braucht nicht nur viele Mitglieder, die ihn finanziell unterstützen, sondern ist auf viele Helfer angewiesen. Diesbezüglich kann der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein auf viele Ehrenamtliche bauen.

Zwei langjährige und verdiente Mitglieder wurden bei der Frühjahrs- und Mitgliederversammlung aus dem Vorstand verabschiedet. Seit 50 Jahren ist Heinz Weinert beim Verein, zwei Jahrzehnte war er im Vorstand aktiv. Weinert gehörte bei vielen Einsätzen zu den zuverlässigen Garanten, die sicherstellten, dass sich der Markt im Sommer mit reichlich Blumenschmuck präsentieren konnte. Laut stellvertretendem Vorsitzenden Bernhard Tischler war Weinert in den 20 Jahren im Vorstand ein wichtiger Ratgeber.

In den "Vorstandsruhestand" ging auch Michael Koller , ein Urgestein des Gartenbauvereins. Er war 63 Jahre Baumpfleger und gehörte ebenso lange dem Vorstand an. Es gibt wohl nur wenige Obstbäume im Ort, die er nicht mit dem richtigen Schnitt zurechtstutzte. Fast vier Jahrzehnte war der Schmidmühlener Ehrenbürger Kassier bei den Gartlern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.