Sommerfest im Kindergarten St. Georg
Einmarsch in Tracht

In Dirndl und Lederhosen führten die Kinder Tänze auf. Bild: bjo
Freizeit
Schmidmühlen
07.07.2017
127
0

(bjo) "Die Arbeit ist getan, darum stoßen wir jetzt an." Mit diesen Worten endete ein Singspiel beim Sommerfest des Kindergartens St. Georg in Schmidmühlen. Anlass dieses Anstoßens war die Übergabe eines neu gebauten Gartenhäuschens, das Günther Bauer in vielen Stunden seiner freien Zeit geplant und gebaut hatte. Nach dem Einzug in den Garten begrüßte Leiterin Angela Graf die Gäste. Großer Dank ging an die Zimmerei Fischer, die Firma Christoph Hummel sowie an das Basarteam, die dieses kleine Bauprojekt finanziell unterstützt haben. Zur Überraschung aller überreichte auch der katholische Frauenbund eine Spende. Bürgermeister Peter Braun bemerkte, dass er den momentanen "Schwarzbau" nun offiziell als "Erweiterungsbau" des Kindergartens genehmigen werde. Mit dem Lied "Ich kenn ein Haus" kündigten die Kinder an, was sie alles in und mit dem Haus anstellen werden. Im Singspiel "Es zogen drei lustige Handwerksleut" wurde noch einmal deutlich gemacht, welch umfangreiche Arbeit Günther Bauer als Zimmermann, Schreiner und Maler geleistet hat. Kirchweihstimmung kam auf, als die Vorschulkinder in Tracht eine Sternpolka und einen Bändertanz präsentierten. Pfarrer Werner Sulzer bedankte sich bei allen Helfern und ernannte Günther Bauer zum Ehrenkindergartenkind.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.