07.07.2015 - 00:00 Uhr
SchmidmühlenOberpfalz

Die Jüngsten der Blaskapelle St. Ägidius zeigen, was sie in einem Jahr gelernt haben Hey Brother und der Butzemann

Ein Jahr lang haben sie hier regelmäßig fleißig geübt: Jetzt gaben die Jüngsten der Blaskapelle St. Ägidius ein Abschlusskonzert im Probenheim. Bild: bö
von Paul BöhmProfil

"I sing a Lied für di", "Hey Brother", aber auch der Butzemann und der spannenlange Hansl gehören jetzt zum Repertoire der Kinder, die das ganze Jahr über fleißig im Probenheim der Blaskapelle St. Ägidius geübt haben: Zum Abschluss ihrer Ausbildung zeigten die Kinder der Flötengruppe, was sie gelernt haben.

Mit Gesang eröffneten die Kindergartenkinder die kleine Galavorstellung im Probenraum der Blaskapelle St. Ägidius.

Man hörte das Musikanten- und das Sonnenlied, das hervorragend zu den heißen Tagen passt. Sie ließen aber auch einen kühlenden "Abendwind" rieseln und spielten die Melodie des Mannes, der in den Brunnen gefallen war.

Es war eine unterhaltsame Stunde, die die Kleinsten zusammen mit den Viertklässlern der Erasmus-Grasser- Grundschule gestalteten. Als Unterstützung hatte sich spontan die Band Rockzipfel zur Verfügung gestellt.

Die Regie lag wie schon in den vergangenen Jahren bei Ilona Reheis von der Blaskapelle und ihrem Helferteam.

Für alle gab es zum erfolgreichen Finale der ersten musikalischen Gehversuche natürlich auch eine Urkunde als Anerkennung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp