Schmidmühlen wartet auf ersten Heimsieg

Lokales
Schmidmühlen
04.05.2013
0
0
Nach der Heimniederlage am Dienstag gegen den SC Luhe-Wildenau hat Schmidmühlen am Sonntag ab 15 Uhr erneut Heimrecht. Gast ist der Kreisligaaufsteiger und Tabellensechste DJK Gebenbach.

Die Schmidmühlener, die nach der Winterpause noch kein Heimspiel gewonnen haben, stehen momentan im Abstiegskampf und können sich nur noch durch eine Siegesserie in die Abstiegsrelegation retten.

Die Gäste haben mit 41 Punkten keine Sorgen in dieser Richtung mehr, sie haben der Klassenerhalt schon gesichert. Dass die Gebenbacher verwundbar sind, zeigt die Tatsache, dass sie am Sonntag zu Hause gegen den Vorletzten SV Schwarzhofen mit 0:2 verloren haben.

Für Schmidmühlen ist aufgrund der angespannten Tabellensituation ein Heimsieg Pflicht. Alles andere würde die Hoffnung auf Erhalt der Liga zunichte machen. Tobias Neft ist verletzungsbedingt nicht einsatzfähig. Dafür rückt Bernhard Gimpl nach.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.