Sportgemeinschaft legt Wert auf Nachwuchsarbeit - Neuen Vorstand gewählt
Spenden kommen Jugend zugute

Lokales
Schmidmühlen
27.04.2013
3
0
Auf ein abwechslungsreiches Vereinsjahr blickte die Sportgemeinschaft in ihrer Jahreshauptversammlung zurück. "Laut Bestandserhebung hat die Sportgemeinschaft 81 Sportler gemeldet", betonte Vorsitzender Michael Eckmeder. Als Vertreter des Vereins habe er am Jugendforum und an Eröffnungen verschiedener Veranstaltungen teilgenommen. "Die Ausrichtung des Kreisjugend-Ranglistenturniers entwickelt sich immer mehr zu einem festen Bestandteil im Sportjahr der Tischtennisabteilung."

Als Vorsitzender habe Eckmeder an der Jahresschlussfeier der Tischtennisabteilung und Adventsfeiern der Volleyballer genommen. Die Nutzungsbeiträge der Turnhalle seien Anfang 2012 für die Vereine ein Thema gewesen. Von der Raiffeisenbank habe die Sportgemeinschaft eine großzügige Spende erhalten. "Vorsitzender und Abteilungsleiter beschlossen, dass die Geldspende in die Jugendarbeit der Tischtennisabteilung fließen soll", betonte Eckmeder. Außerdem gab er bekannt, dass Tobias Roggenhofer die Homepage der Sportgemeinschaft erweitert habe.
Die Volleyballer nahmen 2012 an den Turnieren in Poppenricht, Schwandorf und am Landkreisturnier teil, berichtete Günther Eichenseher. Bei zirka 40 Trainingseinheiten erschienen durchschnittlich zehn Mitglieder. Seit September habe die Sparte neun Kinder und sechs Jugendliche im Training. Bei der Hauptversammlung der 57 Mitglieder zählenden Sparte wurde Alexander Puchta zum Vorsitzenden der Sparte gewählt, Günther Eichenseher zum 2. Vorsitzenden. Kassier ist Nanette Schihada, Schriftführer Fabian Stauber, Kassenprüfer Alois Graf. "Die Tischtennisabteilung hat derzeit 92 Mitglieder, davon sind 46 Personen aktiv", so Abteilungsleiter Peter Meyer. Sie ist finanziell so ausgestattet, dass Neuanschaffungen, wie etwa die Ausstattung aller Aktiven mit neuen Trikots, möglich ist. Im aktiven Spielbetrieb befinden sich drei Herrenteams, eine Jugend- und eine Seniorengruppe.

Für die Kegelabteilung berichtete Michael Eckmeder. "Nach Einstellung des Spielbetriebes konnte der Abteilungsleiter zur turnusgemäßen Mitgliederversammlung der Abteilung acht ehemals aktive Kegler begrüßen. "Der von Tischtennis-Abteilungsleiter Peter Meyer geplante Vereinsausflug bildete den einzigen Höhepunkt des Jahres 2012.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.