03.12.2017 - 20:00 Uhr
SchmidmühlenSport

In 18 Trainingseinheiten zum Sportabzeichen Schmidmühlen bewegt sich

Ausgezeichnete Sportler

Bei den Erwachsenen gab es folgende Sportabzeichen: 3 Silber, 26 Gold, 1 Gold mit der Zahl 5, 1 mal Gold mit der Zahl 15; bei den Jugendlichen: 1 mal Silber und 15 mal Gold. 2. Bürgermeisterin Eva Eichenseer und Sportabzeichenprüfer Johann Bauer verteilten Urkunden und Abzeichen an die Sportler: Marion Bauer, Elisabeth Bauer, Johann Bauer, Beate Braun, Dieter Baumer, Lucia Baumer, Peter Dammith, Michael Döberl, Selina Daubenspeck, Jürgen Ehrnsberger, Lorenz Flieder, Torsten Flieder, Peter Fochtner sen., Elena Götz, Reinhard Götz, Corbinian Götz, Antje Götz, Christoph Hierl, Horst Heinke, Rita Heinke, Albin Koller, Peter Kricke, Erwin Koller, Heinrich Leitz, Anna Lindner, Irmgard Lobenhofer, Maxi Lobenhofer, Matthias Michl, Andrea Michl, Jonas Michl, Lena Michl, Wolfgang Nagy, Christopher Roidl, Benjamin Schöpper, Jasmin Schöpper, Theresa Seidenbeck, Mya Seidenbeck, Hubertus Söder, Ellen Söder, Nele Söder, Lucy Söder, Reinhard Stadlmann, Adolf Söldner, Magdalena Stauber, Wolfgang Stöcklmeier, Barbara Stöcklmeier und Lukas Wetzel. (bjo)

Im Mittelpunkt standen Menschen, die bei den Prüfungen zum Deutschen Sportabzeichen erfolgreich waren. Zu einer Feierstunde hatte sie der Markt Schmidmühlen ins Hammerschloss eingeladen.

Das Trainieren hat sich gelohnt: 47 Hobby-Athleten haben in Schmidmühlen das Sportabzeichen bekommen. Bild: bjo
von Johann BauerProfil

Bürgermeister Peter Braun überreichte Urkunden und Abzeichen: "Ich möchte Ihnen meine Anerkennung für die Teilnahme aussprechen und dazu ganz herzlich gratulieren", sagt er zu den Sportlern.

Sportabzeichen-Prüfer Johann Bauer berichtete, dass die Teilnehmer mit großem Engagement ans Projekt Sportabzeichen herangegangen seien. 18 Mal, jeweils am Mittwoch, wurden Training und Abnahme auf dem Schulgelände angeboten. "Es beteiligten sich Sportler im Alter von 8 bis 70 Jahren. Alt und Jung waren mit vollem Elan bei den einzelnen Disziplinen", ließ Bauer wissen. Insgesamt seien 16 Kinder und Jugendliche sowie 31 Erwachsene am Start gewesen. Das Deutsche Sportabzeichen orientiert sich an den Aspekten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination.

In diesem Jahr konnte Bauer erstmals zwölf neue Sportler begrüßen, die sich den Prüfungen in den geforderten Leistungen stellten. Wiederholt haben das Sportabzeichen 35 Personen.

Von Verletzungen sind alle verschont geblieben, bilanzierte der Prüfer - abgesehen vom Muskelkater am nächsten Tag.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.