26.04.2016 - 02:10 Uhr
SchmidmühlenOberpfalz

14 Kinder feiern Erstkommunion Mit den Waffen Jesu

Zehn Mädchen und vier Buben aus der Pfarrei haben am Sonntag erstmals die Kommunion empfangen. Die Kinder selbst gestalteten den Gottesdienst mit, gesanglich umrahmten ihn die Schola und Cordevobiscum.

Die Schmidmühlener Erstkommunionkinder mit Pfarrer Werner Sulzer (hinten rechts), Klassenlehrerin Monika Ziechaus (mittlere Reihe, links) und Rektorin Ursula Braun (hinten links). Bild: bjo
von Johann BauerProfil

Zum Thema "Seht das Lamm Gottes" war im Altarraum ein großes Plakat mit den Bildern der Erstkommunionkinder aufgestellt. In seiner Predigt fragte Pfarrer Werner Sulzer: "Welche Menschen werden denn von anderen bewundert?" Würde man ihnen ein Tier zuordnen, wäre es ein schönes, starkes, vielleicht sogar ein gefährliches - ein Pfau, ein Pferd, ein Löwe. Doch für Jesus stehe das Lamm, mit ganz besonderen Stärken: Sanftmut, denn es brauche mehr Mut, sanft zu sein, als gewalttätig - und Geduld, die Kraft, die etwas erdulden könne. Das, betonte Sulzer, seien die Waffen Jesu und die des Friedens. "Denn Streit beendet man nicht mit der Faust."

Die Kommunion empfangen haben Emma Scheuerer, Jasmin Schöpper, Jennifer Schönberger, Tina Braun, Leonie Brehm, Hanna Döberl, Ronja Rotsch, Paula Zitzler, Mirjam Scheuerer, Miriam Graf, Sven Weigert, Timo Wartha, Louis Birner und Robert Ferraro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp