Bei Manöverflug der US-Army
Laserpointer blendet Piloten

Bild: Lux/dpa
Vermischtes
Schmidmühlen
16.10.2017
701
1

Der Täter ist noch nicht ermittelt: Ein Unbekannter hat am Sonntag gegen 20.30 Uhr einen Hubschrauber-Piloten der US-Army auf einem Manöverflug im Gemeindegebiet Schmidmühlen/Emhof mit einem grünen Laserpointer geblendet.



Die deutsche Luftsicherung informierte am Montag über diesen Vorfall. "Der Pilot hatte Glück", so die Polizeimeldung dazu, "er hat keine Verletzungen an der Bindehaut erlitten." Die Inspektion in Amberg (09621/890 320) ermittelt nun gegen Unbekannt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr. Sie sucht Zeugen.
1 Kommentar
99
Heinz Rahm aus Weigendorf | 16.10.2017 | 18:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.