03.04.2017 - 20:00 Uhr
SchmidmühlenOberpfalz

Katholischer Frauenbund zieht Bilanz: Gut für Körper und Geist

Der Katholische Frauenbund hatte seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in den Gasthof Lindenhof geladen. Dabei wurde Resümee über das abgelaufene Jahr gezogen. Eingebunden in das Treffen waren auch Neuwahlen.

Der neue Vorstand des Frauenbundes mit geistlichem Beirat Pfarrer Werner Sulzer (Dritter von rechts) und Bezirksvorsitzender Irene Zeller (Dritte von links). Bild: bjo
von Johann BauerProfil

Frieda Schaller vom Vorsitzenden-Team begrüßte neben den Mitgliedern auch Pfarrer und geistlichen Beirat Werner Sulzer. "Schön, dass so viele Mitglieder gekommen sind und Interesse zeigen", so Frieda Schaller.

Programm angeboten

"Im Frauenbund Schmidmühlen wurde wieder einmal ein reichhaltiges Programm für Körper, Geist und Seele vom Vorstandsteam angeboten", betonte Bezirksvorsitzende Irene Zeller. Der Geist des gemeinschaftlichen Miteinanders steckt in jedem Detail. "Gemeinsam sind wir stark, jede wird angenommen. Das sind Werte, die in unserer gestressten und genervten Gesellschaft oftmals untergehen."

Zeller wies auf Termine hin. Seitens des Diözesan- und Bundesverbandes werden zwei Wallfahrten angeboten. Am Samstag, 13. Mai, ist Frauen-Friedenswallfahrt nach Frankfurt am Main. Hierzu wird ein Bus eingesetzt, an dem sich die Pilgergruppe aus dem Bezirk Amberg anschließen könnte, falls hierzu nicht selbst ein Bus eingesetzt wird.

Am Samstag, 27. Mai, ist auf dem Mariahilfberg in Amberg die Wallfahrt des KDFB im Bistum Regensburg mit Pater Dr. Jakob Seitz, dem geistlichen Beirat des Diözesanverbandes Regensburg. Beginn des Gottesdienstes im Freien ist um 10.30 Uhr. Das Thema der Diözesanwallfahrt lautet "Laudato si - rühre unsere Herzen an, die Schöpfung zu beschützen". Von Freitag, 19., bos Sonntag, 21. Mai, findet in München die Messe 66 statt. Am Donnerstag, 6. Juli, ist um 15 Uhr Frauenbundmesse auf dem Mariahilfberg.

In einem Tätigkeitsbericht ließ Schriftführerin Elisabeth Baier das abgelaufene Jahr Revue passieren. Fünf Ausschuss- und vier Vorstandssitzungen wurden abgehalten. Ferner wurden eine Firmenbesichtigung, eine Maiandacht und eine Muttertagsfahrt organisiert. Mit geistlichem Beirat Pfarrer Werner Sulzer gab es Gesprächsabende und ein Jahresamt für die verstorbenen Mitglieder.

Gut gelaunte Frauen

Mit einer Ausstellung nahm der Verein am Marktfest in Schmidmühlen teil, ebenso mit Verkauf von Kaffee und Kuchen. Hier galt vor allem der Dank den Mitgliedern für die zahlreichen Spenden. Es wurden wieder viele Sachen für den Adventsmarkt angefertigt. Gut gelaunte Damen trafen sich zum Frauenbundfasching im Altenbuchner-Saal.

Gute Arbeit

Einen detaillierten Kassenbericht gab Elfriede Mehringer. "Vielseitig wurden Spenden an verschiedene Stellen in Höhe von 4225 Euro übergeben. "Wie viel in einem Verein geschieht und was auch Arbeit dahintersteckt, sieht man erst in den kompakten Berichten", meinte Pfarrer Sulzer. "Der Frauenbund Schmidmühlen kann auf sich stolz sein. Nicht nur das Finanzielle ist wichtig im Verein, sondern was miteinander geschieht", betonte er. "Es wurde hervorragende Arbeit im abgelaufen Jahr geleistet. Das Vereinsleben ist ein wichtiger Bestandteil der Pfarrei."

Neuwahlen

Frauenbund Schmidmühlen

Vorstandsteam: Rosi Obermeier, Anita Fischer und Anna Probst

Schriftführerin: Elisabeth Baier

Schatzmeisterin: Elfriede Mehringer

Beisitzer: Thekla Weinmann, Margret Edenharter, Heidi Luschmann, Edeltraud Seidenbeck, Gertraud Lamecker, Elfriede Pirzer und Maria Renghart; Kassenrevisoren Josefine Eckmeder und Gunda Popp . (bjo)

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.