28.12.2016 - 02:00 Uhr
SchmidmühlenOberpfalz

Schöne Bescherung an Weihnachten Gottes Geschenk liegt in der Krippe

Durchwegs gut besucht waren die Gottesdienste an Weihnachten in Schmidmühlen. Am Heiligen Abend gab es sowohl eine Kinderkrippenfeier als auch eine Christmette. Am Nachmittag führten die Kinder ein Krippenspiel auf. Pfarrer Werner Sulzer ging auf das Schenken ein und zitierte Joachim Ringelnatz: "Schenke mit Geist ohne List. Sei eingedenk, dass dein Geschenk du selber bist. Je mehr jemand an eigenen Ideen, Gedanken, Gefühlen, vielleicht auch bastlerischen Fähigkeiten in ein Geschenk hineinstecke, desto wertvoller werde es, sagte Sulzer. Je besser man den Geschmack des anderen treffe ("Das setzt freilich voraus, dass ich mich in den anderen hinein versetze), desto wertvoller wird es. Je mehr Zeit ("Das Kostbarste, was ich besitze") ich investiere, desto wertvoller werde es. "Dann kommt das Geschenk von Herzen, ja es steckt etwas von meinem Herzen darin." Sulzer sprach von dem Herzensgeschenk, das bereit liege - in der Krippe. "An mir liegt es, dieses Geschenk, die Liebe Gottes, anzunehmen und gefallen zu lassen", sagte Sulzer. Bild: bjo

von Johann BauerProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.