06.09.2017 - 20:00 Uhr
SchmidmühlenOberpfalz

Trachtenkreuz in neuem Glanz

Es gehört zu den Wahrzeichen von Schmidmühlen - das Kreuz des Heimat- und Volkstrachtenvereins. Es wurde 1954 anlässlich des 25-jährigen Priesterjubiläums des damaligen Pfarrers und Dekans Otto Gillizer am Theilberg aufgestellt. Durch Witterungseinflüsse wurde es im Laufe der Jahrzehnte morsch und 1992 neu errichtet. Nun war es wieder soweit - das Kreuz wurde von den Mitgliedern Markus Mehringer und Josef Fleischmann restauriert und pünktlich zur Kirchweih mit vielen Helfern neu aufgestellt. Das Trachtenkreuz ist in regelmäßigen Abständen Ziel von verschiedenen kleinen Trachtenwallfahrten, so auch im Jahr 1992, als das neue Kreuz von Pfarrer Georg Braun geweiht wurde. Die Inschrift lautet: Im Kreuz ist Heil - Liebe wird dadurch zu teil. Im Bild (von links) Günther Rudolf, Josef Fleischmann, Manuel Müller, 2. Vorsitzender Markus Mehringer und Gerhard Reheis. Bild: pop

von Autor POPProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp