20.11.2017 - 16:58 Uhr
SchmidmühlenOberpfalz

Vorbereitungen für den Fasching laufen Schmidmühlener Gardemädchen trainieren fleißig

Zu einer richtigen Fünften Jahreszeit gehört eine schwungvolle Gardegruppe. Bereits seit Mai trainieren in Schmidmühlen die Tänzerinnen für ihre Auftritte im Fasching.

Eine Schlussfigur der Gardemädchen Schmidmühlen.
von Johann BauerProfil

Die Schmidmühlner Garde hat bereits seit mehreren Jahren einen festen Kern von Mitgliedern. Das zeugt von einer guten Stimmung unter den Mädchen. Zwischen den zahlreichen Trainingseinheiten steht daher auch im November noch ein Wellnesswochenende im Bayerischen Wald an: "Das haben wir uns auf jeden Fall verdient. Wir freuen uns schon sehr darauf", erklären die Mädchen.

Auch vonseiten des Vereins wird die Kameradschaft gefördert: Die Prinzengarde übt seit Mai zweimal pro Woche, abwechselnd im Gymnastikraum der Grundschule oder im Spiegelsaal des Hammerschlosses. Sehr viele Trainingsstunden sind seither schon angefallen. "Gardetanz ist nicht nur Spaß und Gaudi im Fasching, da steckt auch ziemlich viel Arbeit und Schweiß dahinter", wie die Mädchen zu berichten wissen.

Schweißperlen und Spaß

In diesem Jahr ist das Aufwärmen sehr effektiv, dabei wird Ausdauer und Kraft trainiert. Es sorgt dafür, dass einige Schweißperlen fließen. Sogar Sonntage werden als Trainingstage genutzt. Sehr erfreut war Trainerin Marion Bauer darüber, dass bereits im Juli der neu einstudierte Gardetanz schon klappte. So konnten die Mädchen im August mit dem Showtanz loslegen. Bauer schlug ein Thema vor und schnell einigte man sich. Allerdings bleibt es noch ein Geheimnis. "Es wird auf jeden Fall wieder ein Tanz mit tollen Partyhits und Guter-Laune-Musik", soviel kann Trainerin Bauer verraten. Natürlich stehen auch im Showtanz wieder Hebefiguren auf dem Programm.

Dazu wurden Videos angeschaut und neue Figuren ausprobiert. Die Sicherheit der Mädchen steht dabei an erster Stelle, sagt Bauer. Die Anstrengungen merkt man allen Tänzerinnen doch an, wenn sie nach Luft schnaubend die jeweiligen Unterbrechungen nutzen.

Doch wird natürlich auch sehr viel gelacht und untereinander Spaß gemacht. Ein Besuch bei der Hofschneiderin Irma Schmid stand ebenfalls schon an, denn sie soll die Mädchen im Fasching wieder mit neuen Showtanzkostümen glänzen lassen. Bei den Mädchen spürt man das berühmte Kribbeln in den Beinen und im Bauch.

Sie sind motiviert und freuen sich auf die Saison, in der viele Auftritte auf sie warten. Vorführungen der Gardemädels können beim Präsidenten Sebastian Pirzer, Tel. 0160/62 46 051 gebucht werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.