28.08.2014 - 00:00 Uhr
SchnaittenbachOberpfalz

37 Spieler aus der Oberpfalz trainieren beim TuS Schnaittenbach Tipps und Tricks am Tisch

Der Iraker Jassem Munir leitete das Trainingswochenende in Schnaittenbach. Auf dem Programm standen neben Auf- und Rückschlag auch Übungen zur Eröffnung mit der Rückhand und Vorhand. Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

Ferienzeit ist Trainingszeit beim TuS Schnaittenbach: Zwei Wochen nach dem Tischtennis-Camp richtete der TuS ein Trainingswochenende mit dem Spitzentrainer Jassem Munir ein. Der Iraker ist in Schnaittenbach ein gerngesehener Gast und bot bereits in der Vergangenheit diverse Lehrgänge im Sportzentrum des TuS an.

Neben dem Schnaittenbacher Trainerteam um Klaus Baierl bekam Munir dieses Mal auch noch Unterstützung vom kroatischen Coach Damir Prstec, der früher in der Verbandsliga in Baden-Württemberg aufschlug und derzeit für den SV Eintracht Seubersdorf in der Oberpfalz aktiv ist.

Zudem stellten sich die lange Jahre höherklassig spielenden Markus Hummel (TTSC Kümmersbruck) und Stanislav Bosina (TuS Schnaittenbach) als Übungspartner zur Verfügung. Insgesamt kamen 37 Spieler aus der gesamten Oberpfalz nach Schnaittenbach.

Neben individuellem Einzeltraining mit Munir und Prstec wurden in Gruppen vor allem diverse Schlagtechniken eingeübt. Neben Auf- und Rückschlag standen vor allem Übungen zur Eröffnung mit der Rückhand und Vorhand auf dem Programm. Diese wurden zunächst gezielt in der Gruppe eingeübt und später unter Wettkampfbedingungen angewandt. Alles in allem war auch dieser Lehrgang ein voller Erfolg für den TuS. Neben dem hochklassigen Training wurde von den Teilnehmern vor allem die familiäre Atmosphäre gelobt.

Bereits im Herbst hat der TuS Schnaittenbach weitere Trainingswochenenden mit Jassem Munir geplant. Mehr Informationen im Internet (www.tusschnaittenbach.de).

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.