Fastenaktion: Viele Spenden gegen Armut

Lokales
Schnaittenbach
22.04.2013
0
0
Eine hervorragende Bilanz hat die Pfarrei St. Vitus für alle Aktionen des Pfarrgemeinderates in der Fastenzeit gezogen. Pfarrer Josef Irlbacher sagte, das Engagement habe eine stattliche Summe für Misereor und Bolivien eingebracht.

Unter dem Motto "Wir haben den Hunger satt" von Misereor hatten sich die Schnaittenbacher am Projekt "Solibrot - schmeckt gut und tut gut" des katholischen Hilfswerkes beteiligt. 280 Euro fanden sich in den Spendenboxen. Mit dem Geld unterstützt die Hilfsorganisation Projekte zum Aufbau von Schulen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Das vom Sachausschuss "Mission" des Pfarrgemeinderates organisierte Fastenessen kam ebenfalls gut an, rund 100 Interessierte nahmen daran teil, um die "Hilfe zur Selbsthilfe" in Bolivien zu unterstützen. Eingenommen wurden über 400 Euro.

"Durch kleine Beiträge vieler Einzelner konnte auch in der diesjährigen Fastenzeit bei den Aktionen ein doch erstaunlicher Erlös zur Verbesserung der Lebenssituation in Armut lebender Mitmenschen erzielt werden", lobte Pfarrer Josef Irlbacher das Engagement während der Fastenzeit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.