13.01.2005 - 00:00 Uhr
SchnaittenbachOberpfalz

Kameradschaftsabend der Feuerwehr Schnaittenbach - Viele Ehrungen und Verleihungen Alle Aufgaben perfekt gemeistert

Der große Kameradschaftsabend der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Schnaittenbach bildete auch heuer den gesellschaftlichen Auftakt im neuen Vereinsjahr. Dabei standen Ehrungen sowie Verleihungen von Leistungsabzeichen und Lehrgangszeugnissen im Mittelpunkt.

von Autor WFWProfil

Vorsitzender Helmut Reiß hieß im Vitusheim besonders Bürgermeister Sepp Reindl, 2. Bürgermeister Markus Nagler, Kreisbrandrat Franz Iberer, Kreisbrandinspektor Reinhard Weiß sowie die Ehrenmitglieder mit Ehrenkommandant Hans Pröls willkommen.

Reiß blickte in seiner Eröffnung auf das vergangene Jahr zurück und rief noch einmal die gesellschaftlichen und kulturellen Höhepunkte in Erinnerung. Bürgermeister Sepp Reindl, selbst aktives Mitglied der Wehr, dankte für die vielfältigen Leistungen der Wehr im vergangenen Jahr, insbesondere im Zusammenhang mit den Feierlichkeiten zum 25-jährigen Stadtjubiläum, bei denen die Feuerwehr des Öfteren gefordert gewesen sei und mit der Eröffnung der Aktionswoche der Bayerischen Feuerwehren auf Landkreisebene selbst ein unvergessliches Highlight der besonderen Art gesetzt habe.

Für die hervorragende Jugendarbeit dankte das Stadtoberhaupt den Jugendwarten Gerhard Kindzorra, Marco Weiß und Stefan Weidner. Kreisbrandrat Franz Iberer ging in seinem Grußwort auf die an die Feuerwehren gestellten Aufgaben und die sich immer schneller vollziehenden Veränderungen ein.

Kommandant Fredi Weiß blickte zurück auf ein Jahr, in dem die aktive Wehr wieder stark gefordert worden sei. Der Dank des Kommandanten galt Bürgermeister Sepp Reindl und seinen Stellvertretern Markus Nagler und Franz Lankes sowie dem Stadtrat und der Stadtverwaltung für das stets offene Ohr und die zielorientierte Zusammenarbeit, wenn es um die Belange der Feuerwehr gehe, sowie seinem Stellvertreter Stefan Reindl und seinen Führungsdienstgraden und Fachbereichsleitern.

Insbesondere bei der dringend erforderlichen Ersatzbeschaffung des mittlerweile 27 Jahre alten hydraulischen Rettungssatzes habe der Stadtrat mit einer einstimmigen Entscheidung einen wesentlichen Beitrag für die Sicherheit auf den Straßen der Region geleistet.

Gute Leistungen

Aus dem Bereich der Jugendfeuerwehr erhielten Auszeichnungen für die erfolgreiche Teilnahme an der Bayerischen Jugendspange, dem internationalen CTIF-Wettbewerb sowie dem Wissenstest Matthias Reiß, Simon Heindl, Stefan Horst, Peter Grosser, Florian Krös, Manuel Dobmeier, Max Sandner, Tri Pan Huy, Patrick Ellermann, Manuel Pürner, Markus Augustin, Daniel Deyerl, Thomas Hottner, Daniel Hutzler, Udo Werner, Tobias Kraus, Michaela Abt, Christina Teichert, Nicole Heuberger, Bernhard Bauer, Matthias Dagner, Michael Hottner, Bernd Ludwig, Matthias Stanke, Anja Lindner, Thomas Richthammer, Thomas Schulze, Dominik Schwendner, Martin Röbl, Julia Mutzbauer und Christian Reiß.

Abzeichen für Leistungsprüfungen "Löschangriff" und "Technische Hilfeleistung" in verschiedenen Stufen erhielten Nicole Heuberger, Bernhard Bauer, Matthias Stanke, Martin Röbl, Martin Reindl, Christian Reiß, Florian Weiß, Konrad Bierner, Stefan Weidner, Robert Bauer, Christian Kraus, Benjamin Augustin, Christian Haubner und Julia Mutzbauer.

Ehrenzeichen gab es auch für Thomas Weiß, Michael Reindl, Susanne Pichl, Michael Ott, Elfriede Tritschler, Marco Weiß, Josef Götz, Thomas Sandner, Christian Leißl, Tobias Lautenschlager, Andreas Rubenbauer, Markus Nagler, Alfred Jakc, Thomas Auer, Martin Jack, Stefan Reindl, Jochen Kraus, Peter Pichl, Holger Krügelstein, Josef Weiß, Erwin Weiß, Detlef Dümmler, Hans Auer und Fredi Weiß.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.