26.03.2018 - 20:00 Uhr
Schnaittenbach

Bruder Barnabas derbleckt beim Bockbierfest des Schützenvereins Holzhammer Wallfahrten macht durstig

Holzhammer. Gut gefüllt war das Vereinsheim beim Bockbierfest des Schützenvereins Holzhammer. Schützenmeister Hans-Jürgen Ulrich eröffnete die Veranstaltung, bei der es neben dem Starkbier Leckereien aus der Schützenküche gab.

Bruder Barnabas alias Heiko Friedl liest die Leviten. Bild: ffl
von Florian FFLProfil

Höhepunkt des Abends war der Auftritt von Bruder Barnabas alias Heiko Friedl, der zusammen mit seinem Bruder Hans sowie Michael Zeiler die Fastenpredigt geschrieben hatte. "Grundsätzlich wird in der Politik jeder, den man nicht mehr brauchen kann, nach oben befördert. So musste Bürgermeister Josef Reindl fast schwitzen, als der Landrat-Vize gesucht wurde", bemerkte der Barnabas.

Der Arbeitskreis Heimat und Kultur sollte seinen Namen ändern, denn auf kulturelle Höhepunkte im Jahr werde keine Rücksicht genommen, hieß es. So sei am Kirwasonntag im Stadtgebiet eine Veranstaltung des Arbeitskreises angesetzt gewesen - vielleicht sollte sich die Stadt bei solchen Terminüberschneidungen auch einmal einschalten.

Des Weiteren berichtete der Fastenbruder von einem Wallfahrer, der seine Unterkunft aufgrund übermäßigen Alkoholgenusses nicht mehr gefunden habe, aber auch von mehrfach abgefahrenen Treppenecken am Lebensmittelgeschäft im Dorf. Diverse Aussetzer nach manchen Festen oder beim Nikolausdienst fanden Erwähnung. Der Fastenprediger nahm die Rechenkünste eines Dorfbewohners aufs Korn, der für eine Fläche von zehn mal zehn Metern knapp 80 Quadratmeter Pflaster bestellt habe. Einen abgenommen Führerschein habe die Polizei angeblich zurückgebracht, wodurch dann auch die Großmutter des flotten Autofahrers das Vergehen des Enkels mitbekommen habe.

Der Barnabas berichtete von Hackschnitzelheizungen, die aufgrund falscher Einstellung das Feuer immer selber "ausblasen". Beim Austausch von Autotüren schlug er vor, entweder die Türen in der Wagenfarbe zu lackieren oder das Auto so wie die Türen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.