26.03.2018 - 20:00 Uhr
Schnaittenbach

Defibrillator künftig am Feuerwehrhaus in Kemnath Kleiner Lebensretter

Kemnath. Am Feuerwehrgerätehaus im Ort Kemnath wird künftig ein Defibrillator hängen. Möglich machte das eine Spende der Firma GAL an die Feuerwehr Kemnath. Kommandant Thomas Hackenberg hatte sich bei seinem Arbeitgeber dafür eingesetzt.

Einen Defibrillator überreicht Volker Loew (Zweiter von links) an die Feuerwehr Kemnath mit Vorsitzendem Jonas Graf (rechts). Bild: seb
von Autor SEBProfil

Geschäftsführer Volker Loew überreichte nun den Defibrillator im Wert von 1249 Euro. Dieses lebensrettende und leicht zu bedienende Gerät wird in einem Wandkasten am Gerätehaus aufbewahrt und kann bei Bedarf von jedem benutzt werden. Die Kosten für den Kasten in Höhe von rund 1100 Euro übernahm die Feuerwehr Kemnath selbst.

Marko Frischholz, Vertreter einer Spezialfirma, lieferte den beheizbaren Aufbewahrungsort und wies Hans Bierler in die Handhabung ein. Auch Vorsitzender Jonas Graf freute sich über die Spende.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp