Ehrenabend des TuS Schnaittenbach
Nachwuchswerbung im Fokus

Der Gesamtvorsitzende des TuS Schnaittenbach, Gerald Dagner, ehrt zusammen mit Bürgermeister Josef Reindl (ganz hinten, von links) zahlreiche Vereinsjubilare. Bild: ads
Vermischtes
Schnaittenbach
19.02.2018
93
0

Ganz im Zeichen des Dankes steht der Ehrenabend des TuS Schnaittenbach. Jubilare werden für 25- bis 70-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Zum Auftakt warf der TuS-Gesamtvorsitzende Gerald Dagner im TuS-Sportheim einen Blick in die Vereinsstatistik. Die Mitgliederzahlen seien konstant, stellte er fest. Die 950 Vereinsangehörigen gliedern sich auf in 694 Erwachsene, 74 Jugendliche und 182 Kinder.

Um diesen Bestand weiterhin im TuS und seinen einzelnen Abteilungen stabil zu halten, müssten die Verantwortlichen der einzelnen Sparten verstärkt in den Altersgruppen Kinder und Jugendliche für sich werben, appellierte der Vorsitzende. Um Nachwuchs für den Verein zu gewinnen, böten sich Schnuppertraining, Aktionstage und Werbeaktionen mit oder an der Schule an. Der TuS-Chef betonte ausdrücklich: "Der Sportverein ist selbstverständlich auch für alle anderen Altersgruppen offen." Man sehe sich als ein wesentlicher Baustein eines gesunden Gemeinwesens. Abschließend bedankte sich Gerald Dagner bei den Jubilaren, dass sie dem TuS die Treue halten.

Bürgermeister Josef Reindl ging in seinem Grußwort auf die Bedeutung des Sportvereins für die Stadt ein und bezeichnete diesen als Aushängeschild für die Stadt. Er richtete den Blick auf die 1. Mannschaft der Abteilung Tischtennis, die momentan in der Landesliga spielt, sowie auf die Tennissparte, die bei den Bayerischen Beach-Meisterschaften immer wieder Erstplatzierte stellt.

Reindl übergab die Jugendförderung der Stadt in Form eines Schecks an den Vorsitzenden. Gerald Dagner und Josef Reindl ehrten die Vereinsjubilare.

Ehrungen70 Jahre Mitgliedschaft: Georg Bergmann und Rudolf Reiß

60 Jahre: Franziska Dobmeier

50 Jahre: Dieter Gebhardt, Andreas Graf, Maria Hertl, Erwin Hofmann, Christa Meier, Willi Meier, Maria Schuller, Heribert Sokol und Alfred Rubenbauer

40 Jahre: Petra Flor, Norbert Graf, Roland Graf, Gerhard Häusler, Andreas Heindl, Stefan Hutzler, Thomas Kauer, Markus Linsmeier, Peter Meier, Thomas Pröls, Helmut Reiß, Tanja Richter, Michael Schmer und Gerd Wohlfarter

25 Jahre: Dieter Bothner, Heike Brendl, Tobias Brendl, Heinz Gebhardt, Robert Horst, Bernhard Kraus, Heinrich Kraus, Helene Kraus, Georg Meier, Gabriele Meiser, Doris Schneider, Florian Nittke, Thanh Loi Nguyen, Thomas Reiß, Herbert Schlosser, Hermann Sommer, Jürgen Stache, Peter Stingl und Erwin Struck (ads)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.