Ferienaktion der Schnaittenbacher SPD für Nachwuchshandwerker fordern ihre Ferienaktion
Häuserln für d’ Vogerln

Alle Hände voll zu tun hatte der SPD-Ortsvorsitzende Gerald Dagner mit seinem Helferteam, um die begeisterten Nachwuchshandwerker beim Bau ihres Vogelnistkastens zu unterstützen und ihnen Freude an dieser handwerklichen Tätigkeit zu vermitteln.
Vermischtes
Schnaittenbach
12.09.2017
29
0

Stolz trugen die über 20 Mädchen und Buben ihre von ihnen gebastelten Vogelnistkästen nach Hause. Entstanden waren die kleinen Kunstwerke bei einem Ferienprogramm, das die SPD organisiert hatte.

Heuer hatten die Sozialdemokraten neue Wege beim Ferienprogramm beschreiten wollen und anstatt der üblichen Handwerkeraktion eine Fahrt in die Bavaria-Filmstadt nach München veranstaltet. Die Genossen hatten aber nicht mit dem Schnaittenbacher Nachwuchshandwerkern gerechnet, die eine Aktion mit Hämmern, Bohren und Sägen forderten - und das mit Erfolg.

Kurzfristig stellten die SPDler eine entsprechende Aktion auf die Beine, bei der die Teilnehmer einen Vogelnistkasten bauen konnten. Im Nu war die Veranstaltung ausgebucht. Im Werkraum der Schnaittenbacher Schule gingen die Kinder mit großer Begeisterung und Arbeitseifer zur Sache. Ortsvorsitzenden Gerald Dagner als Leiter der Aktion stattete die Teilnehmer mit den nötigen Materialien und Werkzeugen aus - und schon konnte es loslegen. Dagner wurde unterstützt von Uwe Bergmann, der viel Wissenswertes über die Vogelnistkästen vermittelte, sowie von Manfred Kick, Rudolf Bergmann und Tim Pirke. Drei Stunden lang durften die kleinen Handwerker nach Herzenslust basteln. Schritt für Schritt entstanden die Vogelnistkästen. "Fertig" lautete das Wort, das im Werkraum gegen Mittag durch die Reihen ging, als ein Handwerker nach dem anderen sein Werkzeug nach beendeter Arbeit niederlegen konnte. Da Arbeiten hungrig und durstig macht, hatten die Genossen eine Brotzeit hergerichtet, die Manfred Kick und Landtagsabgeordneter Reinhold Strobl spendierte. Nach der Stärkung nahmen die Teilnehmer ihre Werke noch einmal genau unter die Lupe und zeigten sich stolz gegenseitig ihre handwerkliche Leistung. Jedes Kind hatte auch schon einen geeigneten Platz für den Vogelnistkasten im Auge.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.