Feuerwehr-Nachwuchs spendet für krebskranke Kinder
Herz am rechten Fleck

Vermischtes
Schnaittenbach
06.12.2016
68
0

Erneut stellten die Jugendlichen der Feuerwehr Schnaittenbach unter Beweis, dass sie das Herz am rechten Fleck haben und die Nöte und Sorgen anderer Menschen erkennen. Bei der jährlichen Abschlussübung übergab der Nachwuchs um die Jugendwarte Sebastian Kindzorra, Michael Götz und Lucas Reindl im Beisein der beiden Kommandanten Michael Werner und Karl Hottner sowie des stellvertretenden Vorsitzenden Tobias Lautenschlager eine Spende.

Die 1000 Euro aus dem Erlös des Johannisfeuers gingen bereits zum 18. Mal an die Selbsthilfegruppe Krebs und krebskranke Kinder Amberg-Sulzbach. Die Jugendwarte erklärten, dass die Jugendfeuerwehr sehr bewusst und gern ihre Freizeit verwende, um Geld für eine gute Sache einzufahren. Vorsitzende Petra Waldhauser bedankte sich für die regelmäßige Unterstützung aus Schnaittenbach und versicherte eine unbürokratische und gezielte Verwendung der Mittel. Sie berichtete von ihrer Tätigkeit in der Selbsthilfegruppe. Derzeit werden 15 Familien mit kranken Kindern und Jugendlichen betreut.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.