15.11.2017 - 20:00 Uhr
SchnaittenbachOberpfalz

Hauptversammlung des Imkervereins Schnaittenbach Kampf gegen Milbe

Rück- und Ausblick standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung beim Imkerverein Schnaittenbach im Gasthof Kellerhäusl. Vorsitzender Hans Pröls berichtete über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Neben sechs Monatsversammlungen mit Unterrichten und Diskussionen zu verschiedenen Themen gab es demnach eine Weihnachtsfeier sowie ein gut besuchtes Imkerfest in Kemnath am Bienenhaus von Fritz Grill.

von Autor WFWProfil

Im vergangenen Jahr konnten drei Neumitglieder gewonnen werden, so dass der Verein derzeit aus 29 Personen besteht, darunter 19 aktive Imker mit rund 180 Bienenvölkern. Von einem guten Kassenstand, nicht zuletzt bedingt durch das erfolgreiche Imkerfest, berichtete Kassier Uli Reindl. Bürgermeister Josef Reindl würdigte die nicht hoch genug einzuschätzende Arbeit des Vereins und überreichte den jährlichen Zuschuss der Stadt. Die Wortmeldungen beschäftigten sich mit den geplanten Fortbildungsmaßnahmen im kommenden Jahr, dem Verleih der vereinseigenen Geräten. Auch ging es um die Bestellung und Bereitstellung von Mitteln gegen die Varroamilbe. Demnach können bis zur ersten Dezemberwoche Behältnisse mit Angabe der Völkeranzahl zur Befüllung mit Oxalsäure beim Vorsitzenden Hans Pröls abgegeben und um den Nikolaustag wieder abgeholt werden, um eine rechtzeitige Winterbehandlung der Völker zu gewährleisten.

Der Vorsitzende gab die nächsten Termine bekannt: Donnerstag, 23. November, um 19.30 Uhr im Gasthof Kellerhäusl Monatsversammlung mit Diskussion zum Thema Bienenkrankheiten und Verbesserung der Gesundheit im Volk; Freitag, 8. Dezember, um 19 Uhr ebenfalls im Kellerhäusl Weihnachtsfeier (Anmeldung bei Hans Pröls).

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.