05.04.2018 - 12:24 Uhr
SchnaittenbachOberpfalz

Schildbürgerstreich in der Kemather Siedlung Hydrant mitten auf der Straße

Kemnath. Keiner fühlte sich verantwortlich - nicht der Wasserzweckverband, nicht die Stadt Schnaittenbach als Bauträger, nicht die ausführende Firma. Jedenfalls steht nach dem Vollausbau des Fliederwegs in der Kemnather Siedlung der Hydrant auf der Straße - 78 Zentimeter vom Rand der Asphaltdecke aus. Ein gefährliches Verkehrshindernis, wie die Polizei sagt. Schon 40 Jahre steht der Hydrant dort - und wurde in der Bauphase nicht versetzt. Das muss nun geschehen, die Verkehrssicherheitsbehörde hat dies angeordnet. Dazu muss die neue Teerdecke wieder aufgebrochen werden. Kosten: rund 2500 Euro. Wer das bezahlt, ist noch nicht geklärt. Bild:seb

von Autor SEBProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp