14.05.2017 - 12:10 Uhr
SchnaittenbachOberpfalz

SOS-Kinderdorf bedankt sich bei Schülern: Flexible Hilfen

Seit einigen Jahren läuft an der Schnaittenbacher Grund- und Mittelschule eine Spielzeugsammelaktion zugunsten des SOS-Kinderdorfs Oberpfalz in Immenreuth (Kreis Tirschenreuth), die Melanie Zerhau vom Elternbeirat der Schule in das Leben gerufen hat. Nun bekamen die Schnaittenbacher Kinder Gegenbesuch aus Immenreuth.

Der Leiter des SOS-Kinderdorfes Immenreuth, Horst Hassel, kam persönlich nach Schnaittenbach, um den Schülern Danke zu sagen. Bild: ads
von Adele SchützProfil

Der Einrichtungsleiter des Kinderdorfes, Horst Hassel, zeigte sich für den Kontakt zur Schnaittenbacher Schule dankbar. Das SOS Kinderdorf Oberpfalz habe 1963 mit der Schenkung eines 20 000 Quadratmeter großen Baugrundstücks von Privatleuten seinen Anfang genommen. Seit der Eröffnung hätten hier 500 Kinder ab zwei Jahren aus einem belasteten Familienumfeld ein neues Zuhause gefunden. "Zurzeit betreuen wir insgesamt 87 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene", berichtete Hassel. Die Einrichtung leiste zudem ambulante, flexible Hilfen und Jugendsozialarbeit an Schulen. Außerdem organisiere sie Kunst- und Kulturveranstaltungen.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.