19.06.2017 - 20:00 Uhr
SchnaittenbachOberpfalz

Vernissage in Kindertagesstätte St. Vitus in Schnaittenbach Kinder als Künstler ganz groß

42 Kunstwerke schufen die Mädchen und Buben der Kindertagesstätte St. Vitus. Die Bilder wurden verkauft, der Erlös kommt der Einrichtung zugute.

Zum vollen Erfolg wurde die Vernissage, bei der die kleinen Künstler der Kindertagesstätte St. Vitus ihre Werke zeigten und zum Verkauf zugunsten der Einrichtung anboten. Bild: ads
von Adele SchützProfil

So richtig künstlerisch ausleben konnten sich die Kleinen in den vergangenen zwei Wochen, als sie ihre Eindrücke und Empfindungen mit bunten Farben zu Papier brachten. Die Ergebnisse ihres Schaffens waren nach allgemeinem Dafürhalten überraschend gut. Die Werke wurden bei einer Vernissage der Öffentlichkeit gezeigt und dabei zugunsten der Kindertagesstätte zum Kauf angeboten.

"Nachwuchskünstler gesucht und gefunden" - so lautete die Nachricht aus der Kita nach der Malaktion, bei der die Mädchen und Buben aus Krippe und Kindergarten mit Farbe in unterschiedlichen Techniken Bilder zu Papier brachten. Alles, was das Haus zu bieten hatte, kam dabei zum Einsatz: Rasierschaum, Seifenblasen, Fliegenklatsche, Glitzer, Tupfen, Klebeband, Roller, Spritztechnik und vieles mehr. Die Kinder konnten frei Bildgröße, Technik und Farbe wählen. Mit Begeisterung und Ideenreichtum gingen sie ans Werk und schufen 42 Bilder, die alle einen Namen erhielten: "Spaghetti Napoli", "Hin und Her", "Such die Fliege", "Mädchentraum" oder "Es läuft". Zur Vernissage wurden die vielen Gäste mit Sekt und klassischer Hintergrundmusik begrüßt. Einrichtungsleiterin Birgit Kumeth und Krippenleiterin Vanessa Rupprecht eröffneten die Schau und führten mit den Kindern einen Farbentanz auf.

Nachdem alle die Werke bestaunt hatten, ging es ans Verkaufen, das zum vollen Erfolg wurde. Der Erlös kommt den Kindern zugute, die sich neue Sandspielsachen für den Garten wie Schaufel, Eimer, Gießkannen und Matschstraße wünschen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.