01.07.2016 - 02:00 Uhr
SchönseeOberpfalz

Ehemaliger Grenzpolizist übernimmt die Führung - Zwei Routen zur Auswahl Mit dem Rad ins Nachbarland

Mit dem Rad ins Nachbarland - eine geführte Radtour wartet am Dienstag, 12. Juli auf interessierte Drahtesel-Besitzer, die nebenbei auch etwas über die historischen Ereignisse an der Grenze erfahren wollen.

von Redaktion OnetzProfil

Die Streckenlänge beträgt rund 30 Kilometer. Streckenführung je nach Kondition ab Grenzübergang Friedrichshäng auf böhmischer Seite entweder in südlicher Richtung bis zum Wanderübergang Rybník/Schwarzach oder nördlich über den Übergang Železná /Tillyschanz.

Gästeführer Günther Borutta, war lange Jahre als Grenzpolizist in der Region tätig. Er begleitet die Tour mit Erklärungen zu den ehemaligen böhmischen Ortschaften sowie zu allen Fragen, die den früheren Eisernen Vorhang betreffen. Treffpunkt 14 Uhr beim Rathaus (Ausweis mitbringen). Für Teilnehmer unter 18 Jahren besteht Helmpflicht in Tschechien. Die Radtour ist nur für Fahrräder ohne Akku-Unterstützung gedacht. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person zwei Euro. Anmeldung bis Montag, 11. Juli, bei der Touristinformation Schönseer Land, Telefon 09674/317 oder unter touristinfo[at]schoenseer-land.de[dot] Weitere Termine: 9. August; 13. September; 11. Oktober.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.