Lagerfeuer des Paschervereins in Friedrichshäng
Kartoffel in der Glut und Butzlmo im Wald

Die Kartoffel schmorten in der heißen Glut, dazu steckten die Kinder Brot an die Holzspieße. Bild: mmj
Freizeit
Schönsee
12.09.2017
60
0

Lodernde Kartoffelfeuer kennen viele nur noch aus Erzählungen. An diese erinnert seit Jahren im September ein Lagerfeuer in Friedrichshäng, bei dem die Buben und Mädchen immer gerne dabei sind. Der Pascherverein hatte vor Einbruch der Dunkelheit für einen unterhaltsamen Abend alles vorbereitet: Brennmaterial war nahe dem Grenzwirtshaus Gerstmeier aufgeschichtet und nach dem Entzünden wies bald der aufsteigende Rauch auf den Ort des Geschehens. Erdäpfel waren reichlich vorhanden und von den Paschern griffbereit in Alufolie gewickelt. Die Kartoffel schmorten in der heißen Glut, dazu steckten die Kinder Brot an die Holzspieße und rösteten dieses über den Flammen.

Butterbrot und die gegarten Kartoffel, gewürzt mit einer Prise Salz, machten da so richtig Appetit. Das Gelände bot bei dieser Veranstaltung ausreichend Platz zum Umhertollen oder Versteckspielen. Dazu passte im Grenzwald, dass dort die Kinder vom "Butzlmo", einer dunklen Gestalt und mit Fichtenzapfen ausgerüstet, überrascht wurden. Dessen Auftauchen im Wald, am Ort der Pascher und Wichtel bei den Freilichtspielen, machte für alle die Gaudi perfekt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.