Neuer Hochsitz für die Jäger

Zusammen mit Förster Michael Forster und den Jägern bauten die Kinder einen Hochsitz. Bild: mmj
Freizeit
Schönsee
11.09.2017
113
0

Gesägt und gehämmert haben die Kinder mit dem Förster und Jägern. "Wir bauen einen Hochsitz" stand im Ferienprogramm. Mit Begeisterung gingen die Teilnehmer an die Arbeit. Ausgerüstet mit Arbeitshandschuhen trafen sie sich, unter ihnen auch ein Mädchen, zu dieser Aktion beim Lehrbienenheim.

Förster Michael Forster hatte mit den Waidmännern das notwendige Material für den über drei Meter hohen Ansitz vorbereitet. Die Kinder konnten die Arbeit kaum erwarten, und so wurde nach dem Eintreffen aller sofort mit Eifer kräftig zugepackt. Die Seitenständer wurden verstrebt, der Aufstieg exakt eingemessen und die Holzlatten eingesetzt. Säge und Hammer waren unter den aufmerksamen Augen der Organisatoren die viel genutzten Werkzeuge. Nach dem Einbau der Fußbodenbretter, dem Sitzplatz für den Jägersmann und der Rückenlehne war das Werk vollbracht. Einen Dank gab es von Bürgermeisterin Birgit Höcherl an die Kinder für das Mitmachen an diesem für alle interessanten Nachmittag. Sie dankte den Jägern, die sich gerne am Ferienprogramm beteiligten. Dazu nahm sich auch deren Kreisgruppenvorsitzender MdL Alexander Flierl ein paar Stunden Auszeit vom politischen Geschehen. Dass nach getaner Arbeit die Brotzeit besonders schmeckte, war nicht verwunderlich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.