02.04.2018 - 20:00 Uhr
SchönseeOberpfalz

Pokal und Osternest für die Schützen

Zwei Wettbewerbe - und zwei Mal steht Georg Bayer ganz oben in der Ergebnisliste. Er ist der beste Schütze, als es um den Wanderpokal geht, und er hat auch noch Glück.

Josef Emsmann übergab den Siegerpokal an Georg Bayer, der auch das Osterschießen vor Marlene Kohlmaier und Reinhold Wild gewann (von links). Bild: exb
von Ludwig HöcherlProfil

Viel los war beim Schützenverein 1893 auf dem Schießstand im Schützenstadl.

Im ersten Wettkampf ging es um den "Josef-Wanderpokal", einen von Josef Emsmann aus Rheine/Nordrhein-Westfalen gestifteten Preis, der im vergangenen Jahr erstmals ausgeschossen wurde. Um diesen Pokal wetteifern die Senioren (Auflageschützen) mit jeweils drei Schuss, bei denen der beste Teiler gewertet wird.

Die Regelung für den Wanderpokal ist dabei so festgelegt, dass er in Besitz des Schützen übergeht, der die Trophäe drei Jahre in Folge oder fünf Mal gewinnt. Für Josef Emsmann war es selbstverständlich, dass er 650 Kilometer Anreise auf sich nahm und den Pokal persönlich dem Sieger überreichte. Georg Bayer gewann diesen Wettbewerb einem 52,2-Teiler, auf den Plätzen folgten Reinhold Wild (85,4-Teiler) und Claudia Süß (176,7).

Das Osterschießen hatte Schießleiter Reinhold Wild auf drei Abende terminiert. Für das Ergebnis wurden die Treffer auf eine Glücksscheibe mit den Ringen auf einem 5er-Streifen zu einer Punktezahl addiert. Dabei belegte Georg Bayer mit 74 Punkten ebenfalls den ersten Platz vor Marlene Kohlmaier (67 Punkte) und Reinhold Wild (66 Punkte).

Im Blick auf ihr 125-jähriges Gründungsjubiläum im Juni laden die Schützen zu einem Bürgerschießen ein. Die Teilnehmer (ab 10 Jahre/Lichtgewehr möglich) können als Einzelschützen, in Gruppen oder Vereinen starten. Zahlreiche Sachpreise stehen zur Verfügung, die Siegerehrung erfolgt am Festsonntag, 3. Juni. Die Schießtermine für das Bürgerschießen sind Freitag/Samstag, 13./14., sowie Freitag, 27. April. Nähere Information oder andere Terminvereinbarung bei Schützenmeister Wolfgang Wild, Telefon 09674/1397 oder per mail an wild-wolfgang[at]gmx[dot]de.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.