04.09.2017 - 20:00 Uhr
SchönseeOberpfalz

Wintersportverein SV fährt vom 17. bis 19. November Auf Stubaier Gletscher

Die Sparte Alpin des Wintersportvereins Schönsee startet am Wochenende vom 17. bis 19. November mit seinem bereits 11. Skiausflug auf den Stubaier Gletscher in die Wintersaison 2017/18. Der Stubaier Gletscher ist mit seinen 110 Pistenkilometern und 26 Seilbahnen mit vielen Auszeichnungen dekoriert und zählt als größtes Gletscherskigebiet der Alpen zu den Top-Destinationen.

von Autor WSVProfil

Mit den Abfahrten bis auf 3 200 Meter Höhe gehört es zu den schneesichersten Adressen der Tiroler Alpen am Winteranfang im November. Abfahrt ist am Freitag, 17. November, um 6.15 Uhr in Schönsee, weitere Zusteigeorte in Richtung Nabburg sind möglich.

Zu den Leistungen gehören die Fahrt im modernen Reisebus des Busunternehmens Losert aus Bayreuth, der Zweieinhalb-Tage-Skipass für die Stubaier Gletscherbahn und zwei Übernachtungen mit Halbpension im Vier-Sterne-Familien & Vital-Hotel "Auenhof" in Fulpmes. Der Preis beträgt für WSV-Mitglieder 280 Euro im Doppel- oder Dreibettzimmer.

Der Bus wird am Freitag gegen 12 Uhr an der Mutterbergalm Talstation ankommen. Ab 13 Uhr steht den ersten Schwüngen dieses Winters auf dem Stubaier Gletscher nichts im Wege. Auch heuer wird bei genügend Interessenten ein Skikurs, der die eigene Skitechnik verfeinert, vom WSV-Übungsleiterteam organisiert. Die Organisation liegt in den bewährten Händen von WSV-Übungs- und Spartenleiter Sepp Zwick.

Details zum Programm, die Preise und die Online-Anmeldung sind auf der WSV-Homepage (www.wsvschoensee.de) veröffentlicht. Spätester Anmeldetermin ist der 14. Oktober. Anmelden können sich auch Skifahrer, die nicht Mitglied des Wintersportvereins sind. Telefonisch ist Sepp Zwick für Anmeldungen und weitere Informationen unter der Nummer 0170/8432532 zu erreichen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp