28.06.2017 - 20:00 Uhr
SchönseeOberpfalz

Sommerempfang im Centrum Bavaria Bohemia Grenzenlose Zusammenarbeit seit vielen Jahren

"Ich war berührt vom Geist, der hier weht", erinnerte sich Regierungspräsident Axel Bartelt beim Sommerempfang im Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) an seinen ersten Besuch in der grenzübergreifenden Einrichtung. Stellvertretender Landrat Joachim Hanisch hieß zahlreiche Gäste aus Kultur, Politik und Wirtschaft willkommen. In zehn Jahren ist dieser Empfang zwischenzeitlich zur festen Einrichtung geworden und "wie auch das CeBB nicht mehr weg zu denken", betonte Hanisch.

Neben einem Rückblick stand beim Sommerempfang im Centrum Bavaria Bohemia die Eröffnung der Kunstaustellung "Lebensräume" im Mittelpunkt. Bild: Götz
von Gerhard Götz Kontakt Profil

Unter den Gästen war auch Martin Baxa, der stellvertretende Oberbürgermeister aus Pilsen, der auch Regionsrat für Kultur und Denkmalpflege ist. Auch Kulturreferent Thomas Motak von der Deutschen Botschaft aus Prag, sowie David Stecher, Direktor des Prager Literaturhauses deutschsprachiger Autoren, kamen nach Schönsee. Die Vorsitzende von Bavaria Bohemia, Irene Träxler, freute sich über viele weitere Bürgermeister und Unterstützer des CeBB.

"Die grenzübergreifende Zusammenarbeit mit unseren Nachbarregionen der Tschechischen Republik ist mir ein persönliches Anliegen", unterstrich Regierungspräsident Axel Bartelt. Die Bedeutung des CeBB beruhe auf drei Säulen. Zum ersten hob er wie auch schon stellvertretender Landrat Hanisch die Internetplattform hervor, die mit über 1,2 Millionen Zugriffen sehr gefragt sei. Neben dem herrlichen Gebäude als zweiter Säule betrachtete es Bartelt am wichtigsten, dass hier Menschen aktiv seien, denen die Annäherung der lange getrennt lebenden Nachbarn ein Anliegen sei.

"Hier wurden und werden verschiedenste Projekte in Angriff genommen, die viele Menschen in Bayern und der Tschechischen Republik, in der Oberpfalz und Böhmen erreichen und dazu motivieren, sich aktiv mit dem Nachbarn jenseits der Grenzen nicht nur auseinander-, sondern zusammen zu setzen", betonte Bartelt. Dass die Regierung der Oberpfalz mit Fördermitteln der Europäischen Union und des Freistaates Bayern mehrere Großprojekte fördern konnte und diese Unterstützung auch für die nächsten drei Jahre wieder gesichert sei, freue ihn besonders.

Im Zuge des Sommerempfangs wurde auch die Ausstellung der Kunstaktion "Lebensräume" - "Wo und wie möchtest du leben? Was ist dein Lebensraum und Lebenstraum?" - im Gewölbe des CeBB eröffnet. Für die musikalische Unterhaltung sorgte Tanja Rotsch mit ihrer Band. Die Musiker brachten sogar den Regierungspräsidenten auf dem Pflaster zum Tanzen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp