Aktion "Saubere Landschaft" stößt auf große Resonanz - Vereine engagiert
Ehrenamtliche Müllsammler

Bürgermeisterin Birgit Höcherl (links) und Bauhofleiter Josef Haberl (rechts) freuten sich über das Engagement der Vereine bei der Aktion "Saubere Landschaft". Bild: gl
Lokales
Schönsee
02.05.2013
1
0
Der Aufruf zur Beteiligung an der Aktion "Saubere Landschaft" hat bei den Vereinen der Stadtgemeinde ein positives Echo gefunden. Bürgermeisterin Birgit Höcherl konnte zahlreiche Helfer in die Fluren schicken, um herumliegenden Unrat einzusammeln.

Auf dem Bauhofgelände hatten sich Vertreter von Feuerwehr, Gartenbauverein, Kolpingfamilie, Volkstanzgruppe, Stopselclub, OWV-Zweigverein, Pascherverein und Gesang-und Orchesterverein eingefunden. Auch Stadtrat Hermann Hanf beteiligte sich an der Aktion.

Bauhofleiter Josef Haberl rüstete die Helfer mit Sammelsäcken aus und sprach die Einteilung der Sammelgebiete ab; wobei die meisten Vereine schon seit Jahren ihren traditionellen Bereich betreuen. Hingewiesen wurde auch auf die Standorte, wo der Bauhof die "Fundsachen" später abholte. Bevor sich die Sammler in Gruppen auf den Weg machten, wurden sie noch zu einer Brotzeit im Bauhof-Gebäude eingeladen.

Über das Engagement der ehrenamtlichen Müllsammler können sich nicht nur alle Naturliebhaber freuen, sondern auch sämtliche Gäste, die in der reizvollen Umgebung des Schönseer Landes unterwegs sind. Noch besser wäre es allerdings, wenn künftig überhaupt keine unschönen Gegenstände mehr in der "sauberen Landschaft" zurückgelassen werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.