Eröffnung mit "Bayerisch-tschechischer Musikbrücke" am Donnerstag im Centrum Bavaria Bohemia
Ausstellungsreihe "Kunst auf Reisen"

Lokales
Schönsee
22.04.2013
7
0
Das Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) setzt am Donnerstag seine jährliche Ausstellungsreihe "Kunst auf Reisen" mit der Präsentation von drei Ausstellungen fort.

Die Ausstellungseröffnung um 18 Uhr ist eingebettet in eine "Bayerisch-tschechische Musikbrücke" mit den Dieterskirchener Sängern und dem 30-köpfigen Chor Canticorum aus Pilsen. Zum Repertoire des Chors gehören nicht nur geistliche, klassische und Volksmusik, sondern auch Stücke aus dem Bereich des Pop oder exotische Kompositionen mit origineller Choreographie.

Die historische Gewölbehalle im CeBB ist Ausstellungsort der ausgewählten Zeichnungen der Internationalen Biennale der Zeichenkunst Pilsen 2012, im Treppenhaus hängen die Werke der Biennale der Grafik Rokycany 2012, und im Raum bb-dialog werden Festivalbeiträge aus Tachov (Tachau) zum Thema "Die Unterwasserwelt in Fotografie, Film und Kunstwerken von Kindern" gezeigt. Die "Internationale Biennale der Zeichenkunst Pilsen" hat sich in 16 Jahren einen bedeutenden Ruf erworben. Das CeBB ist heuer zum vierten Mal Präsentationsort einer Auswahl von preisgekrönten und interessanten Werken der Biennale. Von der "Biennale der Grafik Rokycany 2012", zu der sich 50 Künstler aus 15 Ländern mit 170 Werken bewarben, zeigt das CeBB einen Teil der eingereichten Arbeiten. Bereits zum 35. Mal fand in diesem Jahr das "Internationale Festival PAF Tachov 2013 - Die Unterwasserwelt in Fotografie, Film und Kunstwerken von Kindern" statt.

Am Wettbewerb beteiligten sich fast 100 Künstler aus 15 Ländern mit unter Wasser aufgenommenen Filmen und Fotos. Das CeBB zeigt eine Auswahl, darunter den in diesem Jahr als Sieger des Wettbewerbs ausgezeichneten Film "Sawfish - Neptuns forgotten children" von Florian Gutknecht aus München. Die Ausstellung dauert bis 2. Juni.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.