Helfer bei Pascherspiel und "Advent im Wald" erkunden bei Ausflug auch Theaterwelt
Bayreuth und andere Bühnen

Im Freilichtmuseum unternahmen die Teilnehmer an der Fahrt für engagierte Helfer eine Zeitreise im Geschichtspark. Bild: mmj
Lokales
Schönsee
23.04.2013
0
0
Mit einem Tagesausflug bedankte sich der Pascherverein Schönseer Land bei den ehrenamtlichen Helfern für die Unterstützung beim Pascherspiel und bei "Advent im Wald". Viele nahmen dieses Angebot an und starteten am vergangenen Samstag in die nördliche Oberpfalz und nach Bayreuth.

In der Stadt Bärnau, die 1343 zur Stadt erhoben wurde, war die Freilichtbühne des dortigen Theatervereins das Ziel. Auf dieser Bühne werden unter anderem auch grenzüberschreitende Stücke mit bayerischen und tschechischen Darstellern gespielt. Alfred Wolff, Vorsitzender des dortigen Theatervereins, erzählte von der Idee bis zur Umsetzung die Entwicklung des Theaterspiels.

Weiterhin informierte er als "Motor" des Geschichtsparks Bärnau/Tachov über das mittlerweile weithin bekannte mittelalterliche Freilichtmuseums. Dort können eine Zeitreise ins 9. bis ins 13. Jahrhundert unternehmen. Der Geschichtspark, der sich als Mitmach-Museum präsentiert, ermöglicht ein lebendiges Bild dieser Zeit: Man durchstreift ein slawisches Dorf, erklimmt die Turmhügelburg und kommt dann in eine hochmittelalterliche Siedlung.

Am Nachmittag stand der Besuch der Eremitage in Bayreuth auf dem Programm. In der im 18. Jahrhundert errichteten Anlage zogen besonders die Gärten in diesem Areal das Interesse der Besucher auf sich.

Am Spätnachmittag gab es noch genügend Zeit, in der Fußgängerzone der Richard-Wagner-Stadt so manchen Winkel zu erkunden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.