02.09.2014 - 00:00 Uhr
SchönseeOberpfalz

Spannender Ferientag bei der Stützpunktfeuerwehr Schönsee - Fettbrand demonstriert Kinder üben sich im Schlauchwerfen

Einmal am Steuer eines Feuerwehrautos oder auf der Drehleiter sitzen und das Signalhorn ertönen lassen: Dieser Wunsch wurde im Ferienprogramm der Stadt erfüllt. Die Kinder erhielten von der Stützpunktfeuerwehr Schönsee dazu auch weitere Informationen über die Aktivitäten der Wehr. Nachdem das Wetter nicht so richtig mitspielte, fand der Aktionstag für die 53 gemeldeten Teilnehmer im und um das Gerätehaus statt.

Die Teilnehmer am Ferienprogramm besichtigten das Gerätehaus und das Löschfahrzeug der Feuerwehr Schönsee. Nach dem Rundgang stellten sie sich mit ihren Betreuern vor der Drehleiter zu einem Erinnerungsfoto auf. Bild: gl
von Autor GLProfil

Dazu gehörte zunächst die Vorstellung der Funktionsräume und der Gerätschaften, wozu sich neben zweitem Kommandanten Christian Weinfurtner weitere Führungskräfte und Maschinisten zur Verfügung stellten. In Gruppen aufgeteilt, wurden sie auch über die Bedeutung der Feuerwehren und ihren Einsatz, nicht nur bei Brandfällen, sondern auch bei Verkehrsunfällen und weiteren Schadensereignissen informiert. Dazu gehört, so erfuhren sie, eine entsprechende Ausbildung, die bereits bei der Jungfeuerwehr beginnt.

Geschicklichkeit testen

In Blickfeld standen besonders die vorhandenen Einsatzfahrzeuge. Dabei handelt es sich um das Löschfahrzeug LF 16, das seit 1990 seinen Dienst tut, die seit 2008 eingesetzte Drehleiter mit ihren vielen Einsatzmöglichkeiten, das 2012 angeschaffte Mehrzweckfahrzeug sowie das nagelneue HLF 20/16 mit seinen vielen technischen Möglichkeiten. Zu den sachlichen Informationen kam noch die Möglichkeit, bei den von der Jugendfeuerwehr vorbereiteten Spielen, wie Schlauchwerfen, die persönliche Geschicklichkeit zu testen.

Dem abschließenden realistischen Gefahrenhinweis durch die Demonstration eines Fettbrandes, der in jeder Küche entstehen kann, folgte noch eine Bewirtung durch Mitglieder der Jugendfeuerwehr. Mit diesen umfangreichen Informationen wurde bei vielen sicher auch das Interesse für eine spätere Mitwirkung bei der Feuerwehr geweckt.

KLJB lädt zur Olympiade

Als weitere Aktion im Ferienprogramm sind die Kinder am Donnerstag, 4. September, von den Soldaten der Patenkompanie und dem Kriegerverein zum Schlauchbootfahren auf dem Hahnenweiher und Aktionen unter dem Motto "Leben auf dem Felde" mit anschließendem Grillen eingeladen.

Am Sonntag, 7. September, steigt als Traditionsveranstaltung, um 14 Uhr bei der Rad-Servicestation am ehemaligen Bahnhof in Gaisthal die Kinderolympiade der KLJB Gaisthal. Anmeldungen und Infos zum Ferienprogramm in der Tourist-Information, Telefon 09674/317.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.