07.07.2017 - 20:52 Uhr
SchönseeOberpfalz

Mehr Geld vom Landkreis Zuschuss für das Centrum Bavaria Bohemia auf 25 000 Euro erhöht

Schwandorf/Schönsee. Das Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) in Schönsee hat sich in den elf Jahren seines Bestehens zu einer grenzübergreifenden Erfolgsgeschichte entwickelt. Auch im vergangenen Jahr zog die Einrichtung zahlreiche Besucher an und setzte viele Projekte um. Das ging aus dem Bericht von CeBB-Leiter Hans Eibauer bei der Sitzung des Ausschusses für Kreisentwicklung, Umweltschutz und Touristik hervor.

"In 65 öffentlichen Veranstaltungen widmete sich das CeBB einem breiten Themenspektrum." Zitat: Hans Eibauer
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Insgesamt registrierte das CeBB demzufolge im vergangenen Jahr rund 14 400 Besucher. "In 65 öffentlichen Veranstaltungen mit kultureller, historischer, partnerschaftlicher und grenzüberschreitender Thematik widmete sich das CeBB einem breiten Themenspektrum", teilte Eibauer in seinem Bericht weiter mit. "Kultur ohne Grenzen", "Kulturfrühling bunt" oder "Kulturregion Bayern-Böhmen": Zahlreiche Projekte setzte das CeBB um. Im Herbst diesen Jahres startet ein Neues. Es trägt den Namen "Barockregion Bayern-Böhmen". Ziel ist es, auf beiden Seiten der Grenze das gemeinsame Kulturerbe des Barock aufzuwerten und zu verbinden. Geplant sind dazu zahlreiche Veranstaltungen. Eibauer schloss seinen Bericht mit der Bitte, den jährlichen Zuschuss des Landkreises ab 2018 von 20 000 auf 25 000 Euro zu erhöhen.

Maria Baumer (CSU) dankte Eibauer und seinen Mitarbeitern für die wertvolle Arbeit zur Völkerverständigung. Sie wollte vor einer Abstimmung über die Erhöhung des Zuschusses aber noch genauere Zahlen. Der Ausschuss könnte dann im Frühjahr darüber entscheiden, so ihr Vorschlag. Bernhard Krebs (SPD) und Alfred Damm (ÖDP) hatten keine Probleme damit, einer Anhebung bereits jetzt zuzustimmen. "Das ist gut angelegtes Geld", betonte Damm. Unter diesen Gesichtspunkten kündigte Maria Baumer an, dass die CSU einer Erhöhung ebenfalls bereits jetzt zustimmen werde.

Entsprechend einstimmig fiel der Beschluss aus, den Zuschuss für das CeBB ab dem kommenden Jahr auf 25 000 Euro anzuheben.

In 65 öffentlichen Veranstaltungen widmete sich das CeBB einem breiten Themenspektrum.Hans Eibauer

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.