05.07.2017 - 20:00 Uhr
SchönseeOberpfalz

Auch Kanal- und Wasserleitungen werden erneuert Straßenausbau in der Pfarrgasse

Seit Mitte Juni laufen in der Pfarrgasse, zwischen Bader- und Totengasse, die Arbeiten für den Vollausbau und die Neugestaltung, die sich bis zur Lebzeltergasse fortsetzen. Dabei erfolgt die Erneuerung der Abwasserkanäle und der Anschlussleitungen zu den einzelnen Anwesen.

Unser Bild entstand bei der wöchentlichen Besprechung auf der Baustelle mit (von links) Waldemar Hansl (Verwaltung), Heinz Bauer (Firma Wagner), Bürgermeisterin Birgit Höcherl, Siegfried Wagner (Firma Wagner) sowie (von rechts) Andreas Lobinger (Firma Wagner) und Hans Böckl (Ingenieurbüro Weiß). Bild: MMJ
von Ludwig HöcherlProfil

Ebenfalls wird die Hauptleitung für die Wasserversorgung auf einer Länge von 200 Metern erneuert, ebenso die Wasseranschlüsse zu elf Gebäuden. Bei der Neugestaltung der Straße wird geschnittenes und gestocktes Granitpflaster verwendet, im Seitenbereich wird Granit-Großsteinpflaster verlegt. Dabei erfolgt die Anpassung bei den Zugängen und Vorbereichen zu den Gebäuden. Für die Planung war das Ingenieurbüro Weiß & Partner (Neunburg) in Zusammenarbeit mit dem Büro Popp (München) zuständig. Das Gesamtvolumen des Projekts ist mit 780 000 Euro beziffert. Aus Mitteln der Städtebauförderung erfolgt voraussichtlich eine Zuwendung von 60 Prozent. Für die Ausführung der Arbeiten ist die Baufirma Firma Wagner aus Waldmünchen beauftragt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp