28.12.2016 - 02:10 Uhr
SchönseeOberpfalz

Christl Eckert schafft beim „Christbaumschießen“die meisten Punkte Mit einer Portion Glück

Ein passender Anlass für die Siegerehrung beim Wettbewerb "Christbaumschießen" war die Weihnachtsfeier des Schützenvereins 1893. Schützenmeisterin Claudia Süß nutzte den Abend, um allen Schützen für ihr Engagement in den vergangenen Monaten zu danken.

Nach der Preisverleihung stellten sich Teilnehmer am "Christbaumschießen" mit der Erstplatzierten Christl Eckert (links) und Schützenmeisterin Claudia Süß (rechts) zum Gruppenbild. Bild: mmj
von Ludwig HöcherlProfil

Mit der neuen Unterkunft im Schützenstadl habe der Verein eine eigene Bleibe geschaffen, die auch weiterhin Ansporn für die Mitglieder und Einladung für am Schießsport interessierte Personen sein sollte. Sie dankte den Schützen für ihr Kommen zu den Schießabenden. Bei diesen Treffen sei Konzentration am Schießstand gefragt, aber auch der gesellige Teil komme dabei nicht zu kurz kam.

Beim "Christbaumschießen" zählten die Ergebnisse aus Zielgenauigkeit und einer Portion Glück. Jeweils fünf Schuss waren auf eine Ring- und eine Glücksscheibe abzugeben. Nach Addition der Ergebnisse stand Christl Eckert mit 158 Punkten ganz oben auf der Siegerliste. Auf den weiteren vier Plätzen folgten Edeltraud Wild (149), Gregor Treiber (148), Josef Bierl (143) und Lukas Stangl (131). Weiter ging es am Freitag mit dem "Drei-König-Pokal".

Beim Christbaumkugelschießen und dem Wettbewerb um den Silvesterpokal am Freitag, 30. Dezember, um 19.30 Uhr, sind auch Nichtmitglieder eingeladen. An diesem Abend ist am Schießstand nicht nur Können gefragt, sondern auch Glück.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp