05.03.2018 - 20:00 Uhr
Schönsee

Erwin Horn feiert im Kreis seiner Familie und vieler Gratulanten 80. Geburtstag Gitterkuchen bleibt Spezialität

Seinen 80. Geburtstag feierte Erwin Horn im Kreis seiner Familie, zu der drei Kinder und vier Enkel zählen. Viele Glückwünsche nahm er von Freunden und Bekannten dazu entgegen. Für die Stadt gratulierte Zweiter Bürgermeister Josef Irlbacher, die Glückwünsche der Pfarrei überbrachte dem Jubilar Marianne Hanamann. Selbstverständlich kam auch eine Abordnung der Feuerwehr Dietersdorf, um ihrem treuen Vereinsangehörigen Glückwünsche auszusprechen.

Erwin Horn (sitzend), daneben Ehefrau Ingeborg, nahm an seinem Geburtstag die Glückwünsche von Zweitem Bürgermeister Josef Irlbacher (Zweiter von links) und Marianne Hanamann, Vertreterin der Pfarrei (Zweite von rechts), in Anwesenheit von Tochter Sabine (links), Sohn Stephan (Dritter von rechts) und Schwiegersohn Ernst (rechts) entgegen. Bild: mmj
von Ludwig HöcherlProfil

In Friedrichshäng geboren und aufgewachsen, kam Erwin Horn nach der Schulzeit im Grenzdorf 1952 in die Bäckerlehre nach Weiden. Dieser Beruf zog ihn 1956 nach München, dort wechselte er zur Firma Siemens. Nur wenige Jahre später führte ihn sein erlernter Beruf wieder in die Oberpfalz, zum Brunner-Bäcker nach Weiden, zurück. In der Max-Reger-Stadt lernte er die im böhmischen Mühlhäusl geborene Ingeborg Bachmann kennen, mit der er 1962 vor dem Traualtar stand.

Nachdem beide bei der Firma Weber in Schönsee Arbeit fanden, baute Erwin Horn mit seiner Frau in der jetzigen Adalbert-Stifter-Straße ein eigenes Heim. Beruflich folgte 1970 eine Umschulungsmaßnahme zum Maschinenenschlosser bei der Münchener Medizin Mechanik in Stadlern. Anschliessend bei der Firma Zinser, Oberviechtach, beschäftigt, schied er dort gesundheitsbedingt aus dem Berufsleben aus.

"Die Beine machen seit Jahren Probleme", sagt der Jubilar und braucht zum Gehen immer wieder Unterstützung. Seinem Hobby aus der Lehrzeit, dem Bäckerhandwerk, geht er dennoch immer gerne alleine nach. Beim Teigrühren und Backen heißt es für ihn: Selbst ist der Mann! Da wünschen sich inzwischen nicht nur seine Familienangehörigen zu besonderen Anlässen Erwin Horns Spezialität: einen Gitterkuchen. Und damit hatte er auch an seinem 80. Geburtstag ausreichend vorgesorgt!

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.