31.12.2016 - 02:00 Uhr
SchönseeOberpfalz

„Gelbe Sonne“ wärmt auch nachts

Dekorative Schneeflocken und eine weiße Decke über dem Kurpark waren Fehlanzeige bei der Winterparty. Das Ambiente sollte trotzdem passen. Eisblöcke aus dem Hahnenweiher sorgten schließlich für den perfekten Kontrast zu einer "Gelben Sonne".

DJ Josef Eibauer sorgte bei der Party im Freien für den richtigen Sound.
von Autor WSVProfil

Der Wintersportverein überbrückt mit seiner Winterparty traditionell die Zeit zwischen den Weihnachtsfeiertagen und Silvester. Die Kurpark-Arena am Wasserrad wird dann zur Partymeile.

Ersatz für Schneebar

Statt einer Schneebar zauberte Toni Flöttl mit seinen Helfern eine Bar mit Eisblöcken aus dem Hahnenweiher: ein imposanter Blickfang für die Partygäste, die den Aufwand zu schätzen wussten.

Bei Temperaturen knapp über null Grad fanden dann Glühwein, Kinderpunsch und als neue Kreation die "Gelbe Sonne" als Warmmacher guten Zuspruch. Heuer musste nicht gegen hohe Minusgrade, kalten Ostwind oder Regen angekämpft werden, wie in manchen Jahren zuvor. Das wussten auch alle zu schätzen, die im Freien gemütlich plaudern wollten und einer Disco unter nächtlichem Winterhimmel nicht abgeneigt waren.

Die WSV-Organisatoren freuten sich, dass sich bei diesem angenehmen Winterwetter das Kurpark-Areal bald füllte. DJ Josef Eibauer animierte mit Hits aus den letzten Jahrzehnten die Gäste quer durch die Generationen zum Tanzen, unter ihnen auch Bürgermeisterin Birgit Höcherl.

Verlässliche Helfer

Das Vorstandsteam mit Sepp Zwick, Reiner Hauer und Helmut Kiesl konnte sich auf das junge Team an der Bar, Würstlgriller und zahlreiche weitere Helfer verlassen. Am Schluss der Party dankte der Wintersportverein für den guten Besuch, für die Unterstützung der Stadt mit Bauhof und Feuerwehr und wünschte allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Nach dem schneelosen Jahresende hoffen die WSV-Mitglieder nun auf baldigen Schneefall, damit die Loipen gespurt werden können. Aktuell heißt es für das Schönseer Land noch: Schneehöhe null Zentimeter.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.