Vorfreude auf neuen Allrad-Bürgerbus

Landrat Thomas Ebeling (Dritter
Vermischtes
Schönsee
19.12.2016
66
0

Mit einem Abendessen, einer Sonderprägung des "Weihnachtstaler 2016" und einem Präsentkorb bedankte sich der Landkreis und die VG Schönsee bei den Bürgerbusfahrern für ihren Einsatz. Auf das große Geschenk müssen die Chauffeure noch ein wenig warten.

Der Bürgerbus ist seit 31 Jahren eine Erfolgsgeschichte, so Landrat Thomas Ebeling bei der Jahresabschlussfeier mit den ehrenamtlichen Fahrern. Dieses Angebot des Landkreises zum Wohl für die Allgemeinheit könne nur mit dem Engagement vieler Freiwilligen aufrecht erhalten werden.

Für Einsatz gedankt

Er dankte allen für ihren Einsatz und hob dabei das Verständnis ihrer Partner hervor, die an diesem Abend auch zum Kreis der Anwesenden gehörten. Gerne, so der Landkreischef, hätte er zu diesem Anlass auch das neue Fahrzeug mitgebracht. Die Umrüstung für die spezielle Ausstattung dauere aber noch an. Mit einem Allradantrieb für den neuen Bürgerbus sei bei aufkommenden widrigen Straßenverhältnissen auf den Buslinien in den Wintermonaten für die Sicherheit vorgesorgt.

VG-Vorsitzende und Bürgermeisterin Birgit Höcherl dankte auch im Namen ihrer Kollegen Manfred Dirscherl, Weiding, und Gerald Reiter, Stadlern, den Busfahrern für die Zeit, die sie das ganze Jahr über einsetzen. Sie freue sich, dass das Projekt "Bürgerbus" im Schönseer Land gerne genutzt wird und dankte Landrat Thomas Ebeling für die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs. Das Angebot "Bürgerbus" bleibe so weiterhin aufrecht erhalten. Älteren Mitbürgern aus Orten im Schönseer Land werden mit dieser Form des öffentlichen Personen-Nahverkehrs Einkäufe und Arztbesuche erleichtert.

Ihr besonderer Dank galt an diesem Abend Wilfried Paa, der über 30 Jahre in der Verwaltung die Sachbearbeitung für den Bürgerbus inne hatte. Er engagierte sich mit Leidenschaft als "Mann der ersten Stunde" in dieser Sache. Er setzte sich wenn notwendig selbst ans Steuer und scheide nun auf eigenen Wunsch aus dem Kreis der Fahrer aus. Stellvertretend für die Bürgermeister aus dem Schönseer Land überreichte Höcherl an Paa einen Gutschein, Thomas Ebeling hatte ein Landkreisbuch mitgebracht.

Mit Zahlen zum Bürgerbus im Schönseer Land gab es von Tim Dirmeier, dem zuständigen Sachbearbeiter am Landratsamt Schwandorf, statistische Informationen. 2 100 Fahrgäste wurden aktuell in diesem Jahr gezählt. Offiziell seien sechs Linien im Fahrplan, zwei davon werden ständig gefahren. Konstante Mitfahrer gebe es auf der Strecke "Charlottenthal", ein leichter Rückgang sei nach Schwand/Laub zu verzeichnen. Bei den übrigen vier Linien seien die Fahrer auf Abruf bereit. Nach dem gemeinsamen Abendessen wurde von den Fahrern noch so manches Erlebnis bei ihren Touren aufgetischt. Besonders aber kam bei ihnen die Vorfreude über den neuen Bürgerbus zum Ausdruck.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.