08.03.2018 - 20:00 Uhr
Schönsee

"Erzeugergemeinschaft land&gut" punktet mit Kreativität Regionales ideenreich serviert

Kreativität ist gefragt, wenn es um die Vermarktung regionaler Produkte geht. Die "Erzeugergemeinschaft land&gut" hat sich einiges einfallen lassen, um das Interesse der Bevölkerung zu wecken.

Sie übernehmen die Verantwortung dafür, dass es mit der Vermarktung in der Erzeugergemeinschaft "land&gut" auch klappt: die Vorstandsmitglieder mit Vorsitzendem Baptist Grosser (Zweiter von rechts. Das weiß auch Bürgermeisterin Birgit Höcherl (links) zu schätzen. Bild: mmj
von Ludwig HöcherlProfil

Beim "Lindauer Wirt" empfing Vorsitzender Baptist Grosser die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung, zu der auch Bürgermeisterin Birgit Höcherl gekommen war. Ebenso wie Chronistin Elisabeth Bayer stellte der Vorsitzende in seinem Rückblick das Engagement der Vereinsmitglieder beim "Late-Night-Shopping" und an den Forsttagen beim Raiffeisenmarkt heraus.

Das gesamte Umfeld auf dem Raiffeisen-Gelände und in der Halle habe wieder eine passende Gelegenheit geboten, der Bevölkerung die breite Palette des Angebots der Erzeugergemeinschaft vorzustellen und anzubieten. Dafür sei aber auch der Adventsmarkt wie geschaffen. Der Platz für die Verkaufsbuden im Außenbereich sowie die Möglichkeit, die Werkshalle für ein gemütliches Beisammensein zu nutzen, das sei einfach ideal. Die Produkte - von selbst gemachter Konfitüre über Gewürze, Liköre, Dekoartikel aus Stoff und Metall bis zur wiederverwendbaren Verpackung - würden immer wieder die Kreativität der Vereinsangehörigen zeigen.

Kutschfahrt inklusive

Bei ihren regelmäßigen Stammtischabenden stimmten die Mitglieder die Aktivitäten der Erzeugergemeinschaft ab. Bei einer Grillparty, einem gemütlichen Beisammensein während des Feuerwehrjubiläums und einer Kutschfahrt mit dem Schmid-Schorsch kam der unterhaltsame Teil im Jahresprogramm nicht zu kurz. Laut Kassier Georg Romeder hatte die Erzeugergemeinschaft im vergangenen Jahr hauptsächlich Ausgaben fürs Patentamt (für Namensschutz) und für die Anschaffung von Tischgarnituren.

"Bei der Vermarktung regionaler Produkte bewältigen die Mitglieder viel Arbeit und organisatorischen Aufwand", so die Einschätzung von Bürgermeisterin Birgit Höcherl. Die Erzeugergemeinschaft zeige sich als starke Einheit, der sie auch weiterhin viel Erfolg bei den Märkten wünsche. Bei den Neuwahlen wurde Baptist Grosser als Vorsitzender der Erzeugergemeinschaft im Amt bestätigt (siehe Infokasten).

Ideale Ergänzung

Für die Zusammenarbeit bei den Veranstaltungen rund um den Raiffeisenmarkt dankte Marktleiter Andreas Ebnet jun. den Mitgliedern der Erzeugergemeinschaft. Beide Seiten würden sich organisatorisch dabei bestens ergänzen. Diesen Dank gab Grosser gerne zurück, da das Umfeld den Anbietern von "land&gut" bei Ausstellungen beste Möglichkeiten biete. In der allgemeinen Aussprache gab es aus den Reihen der Anwesenden verschiedene Vorschläge, die nun allerdings konkret erst bei den nächsten Zusammenkünften diskutiert werden sollen.

Neuwahlen

Die Erzeugergemeinschaft "land&gut" führt als Vorsitzender Baptist Grosser, Stellvertreter ist Andreas Ebnet jun.,als Schriftführerin fungiert Elisabeth Bayer, Kassier Georg Romeder. Beisitzer sind Christofer Hanauer und Ambros Held. (mmj)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.