08.05.2017 - 16:48 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Biermesse in der Oberpfalzhalle Ein Prosit auf den Gerstensaft

Fesche Kirwapaare, zünftige Blasmusik und dazu Bier-Spezialitäten von neun Brauereien aus der Region: Es war angerichtet am Samstag für die Freunde des Gerstensafts. Der Andrang in der Oberpfalzhalle zur 2. Schwandorfer Biermesse war zunächst aber überschaubar.

von Clemens Hösamer Kontakt Profil

Organisator und Moderator Fabian Borkner nahm's gelassen. Der strahlende Sonnenschein am Samstag lockte eher in den Garten, als in die Oberpfalzhalle, auch wenn auf dem Vorplatz spontan ein Biergarten aufgebaut war. Es dauerte bis in die Abendstunden, bis sich die Halle einigermaßen füllte. "Den Gästen hat's gefallen, und die Brauereien waren zufrieden", sagte Borkner. Was die Region an köstlichem Gerstensaft zu bieten hat, präsentierten die Schlossbrauerei Naabeck und die Brauerei Plank Wiefelsdorf, die Familienbrauerei Jacob aus Bodenwöhr, der Erlbräu aus Geiselhöring, Rhanerbräu aus Schönthal, die Schlossbrauerei Fuchsberg, die Klosterbrauerei Weltenburg, sowie Bischofshof und Kneitinger aus der Domstadt Regensburg. Das Angebot vom klassischen Hellen über Weißbier und diverse Spezialbiere bewies, dass sich die Brauer in der Oberpfalz und Niederbayern vor niemandem zu verstecken brauchen.

Weil ein Bier ohne Brotzeit nur halb so gut schmeckt, hatte der "Fisch-Michl" Gradl seinen Grill aufgebaut, nebenan brutzelten Steaks und Bratwürste, im Foyer gab's Suppe und kalte Brotzeitteller. Das kleine Ensemble der Jugendblaskapelle der Volkshochschule sorgte für gewohnt gute Musik in sehr angenehmer Lautstärke.

Die durfte natürlich nicht fehlen, als die Paare vom Kirwaverein Fronberg einmarschierten und die neuesten Trends der Landhaus- und Trachtenmode präsentierten. Natürlich wurden dazu ein paar Tanzrunden Walzer und Schottisch gedreht. Spannend wurde es gegen 18 Uhr, als sich zwei Damen und sieben Herren im Masskrugstemmen maßen und kräftig angefeuert wurden. Da füllten sich dann auch langsam die Plätze in der Oberpfalzhalle.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.