Charity-Lauf im Sommer auf neuen Strecken
Stadtlauf rund ums Stadion

Das gespannte Warten auf den Startschuss des Charity-Stadtlaufs wird sich in diesem Jahr im Sepp-Simon-Stadion abspielen. Wegen der Bauarbeiten in der Innenstadt werden die Strecken verlegt. Bild: exb
Freizeit
Schwandorf
07.02.2018
46
0

Auch der Umbau der Friedrich-Ebert-Straße wird den Charity-Stadtlauf nicht aus der Spur bringen, der am 30. Juni stattfinden soll. Lauftreff und Ski-Club als Veranstalter ziehen Richtung Sepp-Simon-Stadion und prüfen alternative Strecken.

Unter neuen Voraussetzungen hat die Planung der 13. Auflage des Schwandorfer Charity Stadtlaufes begonnen. Aufgrund des geplanten Umbaus der Friedrich-Ebert-Straße steht der wichtigste Streckenabschnitt für 2018 nicht zur Verfügung. Deshalb werden Start und Ziel ins Sepp-Simon-Stadion umziehen. Das teilte das Organisationsteam mit.

Abwechslung bleibt

Dort fanden bereits in der Vergangenheit mehrere Stadtläufe statt, so dass der Ausweichort nicht ganz ungewohnt ist. Für eine weitere Abwechslung sorgen auch neue Strecken, die gerade geplant und verkehrstechnisch geprüft werden. Für die Kinder wird sich jedoch alles im und am Stadion abspielen. Aufgrund der sehr guten Teilnehmerzahl im vergangenen Jahr wollen Lauftreff und Ski-Club Schwandorf an den bestehenden Läufen festhalten. Die Streckenauswahl mit Asklepios Nordic-Walking, Döpfer-Schülerlauf, Nabaltec-Zwergerllauf, Sparkassen-Bambini-Lauf, Globus Haupt- und Hobbylauf bleibt unverändert.

Beim Thema Inklusion wollen die Veranstalter einen weiteren Schritt machen. Deshalb ist beim Haupt- und Hobbylauf neben der Prämierung der Sieger und des schnellsten Schwandorfers eine eigene Wertung für Menschen mit geistiger Behinderung geplant. Sie laufen gemeinsam mit allen anderen Läufern dieselbe Fünf- oder Zehn-Kilometer-Strecke, werden jedoch separat gewertet und geehrt. In den kommenden Wochen werden die Organisatoren die Vorbereitungen weiter vorantreiben, um für den Melde-Start im April im Netz unter www.charitylauf-schwandorf. de gerüstet zu sein.

Für den guten Zweck

Auch hoffen die Organisatoren wieder auf die Teilnahme vieler Firmen- und Vereinsgruppen sowie der Schwandorfer Schulen, die gemeinsam für die gute Sache die Laufschuhe schnüren. Denn der Reinerlös wird wieder gespendet. Schon jetzt gilt deshalb: Alle Läufer und Walker soll sich den Termin 30. Juni dick im Kalender anstreichen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.