07.12.2017 - 20:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Coaching für junge Kapellen

Das Projekt "Jungbläser-Coaching" des Nordbayerischen Musikbundes (NBMB) wird auch 2018 fortgesetzt. "Wir wollen die musikalische Bildung in unseren Vereinen nachhaltig voranbringen", umreißt Kreisvorsitzender Joseph Ferstl die Zielsetzung dieses Fortbildungsmoduls für die Jungmusiker des Kreisjugendorchesters.

Für die Jungmusiker des Kreisjugendorchesters bietet der Musikbund ein neues Fortbildungsmodul an. Bild: bph
von Sepp FerstlProfil

Schwandorf/Teublitz. Während der instrumentalen Schulungsmaßnahme bekommen Nachwuchsmusiker der Mitgliedsvereine die Möglichkeit, mit externen Dozenten über mehrere Tage zu arbeiten. Die musikalische Leitung der Kurse hat Diplommusikpädagoge Stefan Neger. Als Vize-Dirigentinnen wirken mit: Cornelia Gaschler und Karin Raab. Die Register-Dozenten werden aus den Reihen des NBMB kommen. Zielgruppe sind die Jungmusiker aus den Nachwuchsorchestern. Im Zuge dieser Fortbildung ist beabsichtigt, die Jungbläser und Schlagwerker aus den Nachwuchsgruppen der beteiligen Kapellen zu einem großen Orchester zusammenzufassen und in Arbeitsphasen (Probentagen) im Bereich der Instrumentalmusik zu fördern. Während dieser Arbeitsphasen soll in Gesamtproben und Registerunterrichten neue Literatur erarbeitet werden. Neben dem Schwerpunkt Musik beschließt den ersten Probentag ein außermusikalischer Abend, der das gegenseitige Kennenlernen der Kinder und Jugendlichen erleichtern soll.

Was will man erreichen? Es geht um Optimierung der Probenarbeit sowie Verbesserung der Spieltechnik und Stilistik. Hilfestellung bei Problemen, die ein musikalisches Vorankommen blockieren können wie zum Beispiel falsche Körperhaltung oder verkehrte Atmung. Die langfristige Qualitätsverbesserung der Mitwirkenden hinsichtlich Artikulation, Phrasenbildung, Klang und Intonation gehört ebenfalls zu den Zielen des Vorhabens.

Als Probentage stehen fest: Samstag, 27. Januar 2018 (ganztägig), in Schwarzenfeld; Samstag, 3 März, (ganztägig) in Wackersdorf; Samstag, 17. März, in Teublitz. Das Abschlusskonzert findet am Sonntag, 18. März, um 18 Uhr in der Mehrzweckhalle in Teublitz statt. Die Anmeldung muss grundsätzlich über den jeweiligen Heimatverein erfolgen. Anmeldeschluss ist bereits am 15. Dezember. Mit einer Anmeldung für den Workshop ist die Teilnahme an den Probentagen und am Konzert dann auch verpflichtend.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.