15.03.2018 - 20:00 Uhr
Schwandorf

"Fronberger Kirwaverein" feiert 40-jähriges Bestehen Kapelle und Pferde zum Jubiläum

Seit 36 Jahren hat Hermann Götz immer im März einen Termin beim "Fronberger Kirwaverein". An diesem Tag wird in der Brauereiwirtschaft "ausgebuttert". Das Vereinsmitglied wendet bis heute die gleiche Technik an und schafft es immer wieder, mit seinem Butterfass die ausreichende Menge herzustellen. Zum Butterbrot gab es am Samstagabend "Erdäpfel". Der Kirwaverein Fronberg wird heuer 40 Jahre alt und hat einiges vor. Kassier Hans Jobst organisiert am 14. April eine Fahrt zum Münchner Hofbräuhaus.

Seit 36 Jahren buttert Hermann Götz (rechts) beim "Fronberger Kirwaverein" aus. Bild: Hirsch
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

An diesem Tag werden die Fronberger Kirwamusikanten im "Bierpalast am Platzl" zur Unterhaltung aufspielen. Begleitet von 100 Fronbergern, die dieses einmalige Ereignis miterleben wollen. Am Montag, 30. April, feiert der Verein den Jubiläumsabend mit der Konzert-Kapelle Josef Menzl. Vatertagsfest und Grill-Grillparty überbrücken die Wartezeit bis zur Kirwa, die vom 20. bis 22. Oktober über die Bühne geht. Zum Jubiläum lässt sich der Verein etwas Besonderes einfallen. Ein Pferdefuhrwerk wird den Baum durch die Stadt ziehen und zum Frühschoppen am Marktplatz haltmachen. Von dort aus nimmt das Fest dann seinen weiteren Verlauf.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp