25.04.2018 - 14:30 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Oberpfälzer Seenland startet Zertifizierungsoffensive für private Vermieter Im Tourismus mit Qualität punkten

Bodenwöhr/Schwandorf. Der Zweckverband Oberpfälzer Seenland startet gemeinsam mit den Herbergsbetrieben eine Zertifizierungsoffensive. Qualität sei zwar nicht alles, aber ohne Qualität sei alles nichts, brachte es Geschäftsführer Joachim Häring bei einer Informationsveranstaltung für private Anbieter in der Brauereigaststätte Jacob auf den Punkt. Julia Reindl von der Bayern Tourist GmbH empfahl den Vermietern von Ferienwohnungen, den Schwächen nachzugehen, die Stärken herauszustellen und sich gemeinsam mit den Mitarbeitern fortzubilden. Christina Stöhr von der Buchungsplattform des Tourismusverbandes Ostbayern stellte mit Blick auf die Statistik fest, dass bereits mehr als die Hälfte der Buchungen online erfolgten. Auf diese Entwicklung sollten die Anbieter schnellstmöglich reagieren, "denn nur zehn Prozent der Betriebe in der Region sind online-präsent". Christina Stöhr nannte den Vorteil der Online-Buchung: "Der Vermieter erhält die Buchung auch dann, wenn die Rezeption nicht besetzt ist". Sie riet dazu, die Dienste und Netzwerke des Tourismusverbandes zu nutzen und die Kosten nicht zu scheuen. Vorsitzender Thomas Ebeling und Geschäftsführer Häring wollen nach der Auftaktveranstaltung den Prozess der Zertifizierung nach dem Standard "Servicequalität Deutschland" ("Service Q") in Gang setzen und die Anbieter zum Mitmachen bewegen.

Die Netzwerker im Oberpfälzer Seenland wollen den Prozess zur Zertifizierung der Qualitätsstandards für Ferienwohnungen in Gang setzen. Bild: Hirsch
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.