"Olympiade der Sinne" im Jugendtreff
Teamgeist entwickeln

Die Betreuer des Jugendtreff (vorne) Stefanie Wolf und Thomas Elgass begleiteten mit Schulbesuchshund Otto die Teilnehmer der "Olympiade der Sinne". Bild: paje
Freizeit
Schwandorf
23.08.2017
11
0

Mit verbundenen Augen durch einen Parcours zu laufen oder ein volles Glas Wasser auf einem Tablett zu tragen, ist gar nicht so einfach. Das erlebten die Teilnehmer an der "Olympiade der Sinne" im Schwandorfer Jugendtreff.

Fühlen, sehen, hören, riechen und schmecken stand an oberster Stelle im Jugendtreff Schwandorf bei der "Olympiade der Sinne". Die Kinder sollten bei dieser Ferienaktion spielerisch lernen, wie wichtig die einzelnen Sinne für uns Menschen sind. So musste beispielsweise ein Parcours mit verbundenen Augen überwunden werden. Dazu bildeten die Mädchen und Buben Zweierteams. Einer band sich einen Schal um die Augen, der andere gab Anweisungen. So lernten die Kinder auch, sich aufeinander verlassen zu können und entwickelten Teamgeist.

"Es geht alles recht locker zu, weil die Kinder natürlich auch Spaß haben sollen", erklärte die Sozialpädagogin Stefanie Wolf. Nach jeder Hürde wurde eine kleine Pause eingelegt. Diese nutzen die Kinder, um schnell eine Runde an der Konsole zu spielen oder um ein kühles Limo zu trinken. Wolf und ihr Kollege Thomas Elgass haben die Aufgabe übernommen, die Kinder durch die "Olympiade" zu begleiten. Immer mit dabei ist auch der ausgebildete Schulbesuchshund Otto. Der reinrassige Elo kommt bei den Kindern gut an. Stefanie Wolf bietet auch ein Sicherheitstraining mit dem Hund an, um den Mädchen und Buben den richtigen Umgang mit Vierbeinern zu zeigen. "Die Altersklassen sind total gemischt, ein Durchschnittsalter kann man schlecht nennen", sagen die Betreuer über die Teilnehmer im Ferienprogramm "Hits for Kids". Auch Kinder mit Migrationshintergrund werden gut integriert. Ausgegrenzt werde in den Gruppen niemand, freuen sich die beiden Sozialpädagogen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.