Als neue Leiterin des Oberpfälzer Künstlerhauses bestellt
Andrea Lamest kommt

Kultur
Schwandorf
24.04.2013
36
0
Andrea Lamest aus Freising wird neue Leiterin des Oberpfälzer Künstlerhauses. Das beschloss der Schwandorfer Stadtrat am Montag einstimmig in nicht öffentlicher Sitzung. Die 44-jährige studierte Künstlerin und Kunstmanagerin tritt damit die Nachfolge von Heiner Riepl an, der Ende des Jahres in Ruhestand geht. Neben Lamest hatte sich am Montag noch Annegret Hoch aus Cham dem Stadtrat vorgestellt, kam allerdings nicht zum Zuge.

Nach ihrem Studium der Freien Kunst an der Hochschule für Künste Bremen initiierte Andrea Lamest Projekte und Ausstellungen mit Künstlerinnen aus Osteuropa und erhielt ein Stipendium für die Russische Föderation. Anschließend war sie im Projekt- und Ausstellungsmanagement verschiedener Institutionen aktiv. 2004 absolvierte sie das Magister-Aufbaustudium in Kulturmanagement am Institut für Kulturmanagement in Ludwigsburg. Von 2004 bis 2007 war Andrea Lamest im Auftrag der Robert-Bosch-Stiftung Kulturmanagerin am Bayerischen Haus Odessa (BHO) in der Ukraine, anschließend bis Juni 2012 Leiterin des Europäischen Künstlerhauses Oberbayern am Schafhof am Stadtrand von Freising.

Die Bewerberinnen hatten sich bereits dem Förderverein des Künstlerhauses vorgestellt. Lamest soll möglichst bald ihre Einarbeitungszeit im Oberpfälzer Künstlerhaus beginnen, bestätigte Oberbürgermeister Helmut Hey.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.